Checker Tobi - Der große Digital-Check: Smartphone, Internet, Social Media – Das check ich für euch! von Gregor Eisenbeiß

Gregor Eisenbeiß Checker Tobi - Der große Digital-Check: Smartphone, Internet, Social Media – Das check ich für euch!

Die »Checker Tobi«-Sachbücher: Coole Wissensvermittlung auf Augenhöhe

Wie funktioniert eigentlich das Internet? Wie bekommt das Handy Netz? Und warum sehen auf Instagram immer alle Leute so perfekt aus? Ständig sind wir umgeben von Digitalem. Aber was wissen wir eigentlich darüber?

Checker Tobi stellt die Checkerfragen, die Kinder interessieren. Er spricht mit Fachleuten und lässt sich die Welt des Digitalen erklären. Mit vielen Fotos aus den Sendungen, Illustrationen und coolen Mitmach-Checks.

Die erste Kindersachbuchreihe um und mit dem beliebten TV-Star Checker Tobi, der im gewohnten Stil jede Menge Fragen und Infos für euch checkt. Ausgestattet mit vielen Fotos aus den TV-Sendungen, coolen und informativen Illustrationen und vielen interaktiven Mitmach-Checks. Frage gecheckt!

Jetzt bestellen

€ 12.00 [D] inkl. MwSt. | € 12.40 [A] | CHF 17.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: René

    Dieses Buch bricht die Informationen auf das Nötigste herunter und beinhaltet alle wichtigen Informationen. Mein kleiner Neffe wächst auch mit Social Media auf und hatte "schon" mit 10 Jahren sein erstes Smartphone. Ich persönlich wollte damals erst kein eigenes Smartphone, weil ich damals kein Taschengeld dafür ausgeben wollte. Irgendwann, glaube mit 15 Jahren, hatten mir meine Eltern ein geschenkt. Im Nachhinein bin ich froh das ich erst so spät damit angefangen habe. Bin übrigens Jahrgang 1995. Das Buch ist sehr zu empfehlen!
  • Von: Fernweh_nach_Zamonien

    Die gleichnamige Wissenssendung für Kinder wird derzeit rauf und runter geschaut. Klar dass auch die Buchreihe mit Checker Tobi mit großem Interesse genauer unter die Lupe genommen wird. Die Gliederung ist übersichtlich, gut strukturiert und die Unterteilung in kurze Kapitel ermöglicht es auch geübten Erstlesern, Stück für Stück die Wissenstexte selbst zu erkunden. Nach einer Einleitung von Tobi und Roberta inkl. Begrüßung aller Digital Natives finden sich Sachtexte mit grundlegenden Basics: Was bedeutet analog und was digital? Oder: Was ist ein Betriebssystem und was ein Browser? Weiter geht es mit alltäglichem z. B. elektronische Kommunikation und Social Media sowie digitale Fotografie, Computerspiele und Animations-Filme bis hin zu Wissen rund um Roboter und künstliche Intelligenz. Die Checker-Fragen (wie in der Fernsehsendung auf gelben Post-its) wechseln sich mit den Checks der Roboter-Assistentin Roberta ab. Zentrale Aussagen sind fett und farbig gedruckt. Vielen Infokästen erläutern in präzisen Worten weitergehende Fragen oder Fremdwörter. Immer wieder gibt es Seiten zum Mitmachen, z. B. Geheimcodes entschlüsseln, ein Memo-Spiel zum Ausschneiden oder Kreuzworträtsel. Ein abschließendes Fazit zeigt, wie rasend schnell die Digitalisierung in den letzten Jahren vorangeschritten ist und wie sehr sie uns schon jetzt beeinflusst. Ein Ende ist schließlich nicht in Sicht. Insbesondere die objektive Sicht auf das Thema soziale Medien, Vor-und Nachteile sowie etwaige Gefahren hat mir sehr gefallen. Ein mit viel Wissen gefülltes Sachbuch und dabei unterhaltsam und spannend zugleich. Checker Tobi begegnet der Zielgruppe auf Augenhöhe, spricht sie direkt an und geleitet so altersentsprechend durch eine Vielzahl von Informationen. Wir hatten viel Spaß - besonders bei den Mitmach-Checks - und freuen uns schon jetzt auf die weiteren Sachbücher mit Checker Tobi!
  • Von: Jofemalu

    Checker Tobi fängt in diesem Hörbuch mit dem ersten Computer von Konrad Zuse an und springt dann zum C64, den ich natürlich schon aus dem Computermuseum in Oldenburg kenne. Das war Papas erster Computer, daher hat Papa direkt mit reingehört. Vom C64 springt Checker Tobi dann zum Internet und erklärt uns dann, wie diese sozialen Medien eigentlich funktionieren. Ich fand das Hörbuch total gut. Vieles davon wusste ich, da ich mit meinem Bruder ja schon länger diese Bookbrothers-Geschichte mache. Soziale Medien sind mir nicht fremd, aber wie man von einem C64 zu Instagram kommt, wird hier richtig gut erklärt. Meine Eltern sind ja ungefähr in der Zeit der Heimcomputer geboren worden und wir sind die Leute, die immer Internet hatten. Überall. Papa hat mir erzählt, dass er noch mit einem Modem ins Netz musste. Das ist so’n Kasten, der am Telefon angeschlossen wird und piept. Checker Tobi erklärt, wie man sich bei Instagram verhalten muss, was diese Filter machen, wieso die Leute im Internet nicht alle Freunde sind und in kleinen Spielen auf der CD muss man im Begleitheft der CD zum Beispiel Binärcode entschlüsseln. Man erfährt auch total viel über Computerviren und was diese Programme eigentlich mit einem Computer machen. Zum Beispiel gibt’s Programme, die viel schlimmer sind, als Viren: Sogenannte Keylogger, die einfach mal mitspeichern, welche Tasten du auf der Tastatur drückst. Ich fand das Hörspiel super unterhaltsam und habe einiges gelernt, dass Papa uns nicht so gut erklären konnte.
Mehr laden