Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers - Eine atemberaubende Reise von der Nasenspitze bis zum großen Zeh von Bill Bryson

Bill Bryson Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers - Eine atemberaubende Reise von der Nasenspitze bis zum großen Zeh

Die faszinierendste aller Welten sind wir selbst

Wir alle besitzen einen und erleben ihn vom ersten bis zum letzten Atemzug: unseren Körper. Woraus besteht er eigentlich? Warum brauchen wir Knochen? Wie schnell erneuern sich unsere Zellen? Und warum ist jeder Quadratzentimeter unseres Darms ein Tummelplatz für Hunderttausende von Bakterien?

Komm mit auf eine spannnende Reise durch die unfassbar geniale Welt des menschlichen Körpers. Lerne, mit welch cleveren Strategien sich der Körper selbst am Leben erhält und welches Wunderwerk der Natur jeder einzelne Mensch ist.

Ein atemberaubender Streifzug durch den menschlichen Körper und die Geschichte der Medizin für alle jungen Leserinnen und Leser – keiner kann davon besser erzählen als Erfolgsautor Bill Bryson: Dieses Buch macht nicht nur schlau, sondern auch grandios viel Spaß!

Die Ausgabe für junge Leserinnen und Leser ab 10 Jahren mit hunderten faszinierenden Illustrationen

• Sachwissen kinderleicht verständlich, unterhaltsam gegliedert und übersichtlich aufbereitet

• Üppig und anschaulich bebildert

• Erstaunliche Fakten und Unterhaltsames aus der Geschichte der Medizin

Jetzt bestellen

€ 22.00 [D] inkl. MwSt. | € 22.70 [A] | CHF 30.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Fernweh_nach_Zamonien

    Altersempfehlung: für Wissbegierige zwischen 10 und 111 Jahren Mein Eindruck: Einmal angefangen, kann man das Buch nur schwer aus der Hand legen. Auf knapp 130 Seiten reist man tatsächlich durch den Körper. Beginnend mit Basiswissen (Zellen, DNA, Skelett, Muskulatur, Sinne) werden chronologisch von der Geburt über Pubertät bis zu Krankheit und Tod verschiedene (Kinder-)Fragen beantwortet. Der Schreibstil ist klar und gut verständlich statt staubtrocken und verquarzt. Bei der Beantwortung und Erläuterung komplexer Sachverhalte begegnet der Autor seinen Lesern und Leserinnen auf Augenhöhe. Wenn ein Sachverhalt wissenschaftlich noch nicht erklärbar/bewiesen ist, so wird auch hierauf hingewiesen. Man erfährt Kurioses über Extramuskeln an der Hand, die sonst kein anderes Tier hat, über Musikknochen, individuelle Merkmale (Fingerabdruck, Blutgruppe, DNA ...) und über Veränderungen, die das Gehirn durchläuft und welche fantastische Anpassung es bei Fehlentwicklungen vornehmen kann. Veranschaulicht wird das Wissen durch interessante Vergleiche, Fun Facts sowie durch moderne und farbenfrohe Illustrationen. Vier verschiedene Künstler:innen sorgen durch unterschiedliche Zeichenstile für ein abwechslungsreiches Lesevergnügen. So macht das Entdecken Spaß, denn man fühlt sich bei der Lektüre weder gelangweilt noch erschlagen. Das letzte Kapitel trägt die Überschrift "Jetzt weißt du Bescheid" . Aber weiß man nach der Lektüre tatsächlich alles? Weit gefehlt, denn jede Antwort auf eine Frage führt unweigerlich zu weiteren Fragen, die beantwortet werden wollen. Zu dem "Wunderding" Körper gibt es noch immer ungelöste Rätsel und faszinierende Phänomene zu ergründen. Fazit: So ein Wissensschatz sollte in keinem (Kinder-)Buchregal fehlen! Eine geniale Art der Wissensvermittlung, ohne staubtrocken und langweilig zu wirken! Stattdessen auf Augenhöhe und gut verständlich. Ein großartiges Lesevergnügen für Mädchen und Jungen, für Jung und Alt!
  • Von: bilder_im_buch

    Dieses Buch bietet eine spannende Reise durch den menschlichen Körper und erklärt viele Fragen. Wie funktioniert die Atmung? Warum träumen wir? Wie reist das Essen durch unsere Verdauungsorgane? Wie können wir sehen? Wie schmecken wir? Warum furzen wir? Ist Schmerz gut oder schlecht? Mir gefällt die übersichtliche Gestaltung des Buches mit den zahlreichen, tollen Illustrationen sehr gut. So kann man sich die Themen heraussuchen, die man gerade spannend findet oder zu denen man Fragen hat. Perfwkt für zu Hause oder für die Bibliothek in der Klasse. Für neugierige Kids und wissbegierige Erwachsene gleichermaßen interessant, weil man auch als Erwachsener noch Neues erfahren kann.
  • Von: Doreen

    Zum heutigen Sachbuchsonntag und vielleicht als Geschenkidee für Weihnachten hat meine Kollegin Susann Ruschke einen tollen Tipp für euch: "Bill Bryson nimmt uns mit auf eine Reise von der Nase bis zum Zeh in „Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers“. Sein von Emma Young adaptiertes Buch erschien in der deutschen Übersetzung von Friedrich Pflüger 2023 im cbj Kinder – und Jugendbuchverlag. Bryson selbst bezeichnet den menschlichen Körper als faszinierendes Wunderwerk und beschreibt „normale“ Körper im Allgemeinen mit vielen Gemeinsamkeiten und genauso viel Individualität, die uns einzigartig macht. 130 wunderbar illustrierte Seiten  geben einen interessanten Blick in dieses Meisterwerk und verblüffen den Leser immer wieder aufs Neue. Beispielsweise erfährt man, dass die Gehörknöchel ursprünglich aus dem Kiefer stammen, dass das Stottern mit all seinen Phänomenen bisher unerklärbar ist, dass der Magen erstmals 1822 durch ein unverheiltes Loch im Bauch von Alexis St. Martin untersucht und über lange Zeit für bizarre Experimente genutzt wurde oder was in jedem Bauchnabel so wimmelt; wie eine Stange im Gehirn zur Wesensänderung beiträgt. Für jedes Körperteil ist etwas interessantes dabei! Bryson hat insgesamt über 50 Themen aufgegriffen, welche kurzgefasst und für Kinder verständlich je auf einer Doppelseite von ihm behandelt wurden. Er lässt uns zur Einführung und zum Abschluss an seiner Sicht auf die Erforschung des Menschen teilhaben. Die etwas derbe Sprache und zum Teil häufig wechselnden Schriftarten und Größen entsprechen eher nicht meinem ästhetischen Empfinden, sprechen aber aus meiner beruflichen Erfahrung heraus Schüler an. Hilfreich in diesem Lesealter sind das Inhaltsverzeichnis  sowie das Register am Ende des Buches. Im Anschluss daran wird auch auf ein weiteres von ihm im Verlag erschienenes Werk hingewiesen.  Neugierde wecken die für Bryson als Wissenschaftler typischen vertiefenden Fragen und die wirklich gelungenen selbsterklärenden Zeichnungen. Sie sind unkompliziert und von einer angenehmen Farbwahl. Einerseits können Kinder einen Überblick über die Funktion unseres Körpers bekommen, aber auch bei Bedarf, beispielsweise für Ausarbeitungen in der Schule, fundiertes, tiefgründiges Wissen erlangen. Anregungen für kleine Experimente sind immer wieder eingestreut. Ein durchaus empfehlenswertes, wenn auch mit 22 Euro etwas teures Buch, welches lange mitwachsen kann und nichts an Aktualität verliert."(S. Ruschke) Lieben Dank für deine Rezension und das tolle Foto vom Buch, liebe Susann! Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar, @team.bloggerportal! (Werbung, unbezahlt, Rezensionsexemplar)
Mehr laden