Unser blauer Planet - Der Ozean von Leisa Stewart-Sharpe

Leisa Stewart-Sharpe Unser blauer Planet - Der Ozean

Unser blauer Planet: Eine wunderschöne Murmel inmitten von unzähligen Sternen

Die Erde ist ein einzigartiger Planet in der Milchstraße. 71 Prozent ihrer Oberfläche besteht aus Wasser: unsere Ozeane. Sie sind der vielfältigste Lebensraum der Erde, doch gleichzeitig auch der geheimnisvollste, da am wenigsten erforschte. Wir wissen mehr über den Mars als über den Meeresboden. Und während es noch so viel in diesem Lebensraum zu entdecken gibt, wissen wir längst, dass wir jeden Atemzug unseren Ozeanen verdanken. Wenn es ihnen nicht gut geht, leiden auch wir Menschen.

In atemberaubenden Bildern nimmt dieses Buch mit auf eine abenteuerliche Reise und zeigt eine faszinierende Welt: Korallenriffe, die in allen Farben des Regenbogens schimmern. Erstaunlich fantastische Wesen, die ihr Dasein in völliger Dunkelheit auf dem tiefsten Meeresgrund fristen. Flinke Seeotter, die durch Kelpwälder jagen und gigantische Buckelwale, die majestätisch durchs offene Meer gleiten.

Sachwissen auf dem Stand der Wissenschaft – mit atemberaubenden Bildern, kindgerecht und spannend erzählt

Jetzt bestellen

€ 17.00 [D] inkl. MwSt. | € 17.50 [A] | CHF 24.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Kristina_testet@gmx.de

    Die Erde ist ein einzigartiger Planet in der Milchstraße. 71 Prozent ihrer Oberfläche besteht aus Wasser: unsere Ozeane. Sie sind der vielfältigste Lebensraum der Erde, doch gleichzeitig auch der geheimnisvollste, da am wenigsten erforscht. Wir wissen mehr über den Mars als über den Meeresboden. Und während es noch so viel in diesem Lebensraum zu entdecken gibt, wissen wir längst, dass wir jeden Atemzug unseren Ozeanen verdanken. Wenn es ihnen nicht gut geht, leiden auch wir Menschen. In atemberaubenden Bildern nimmt dieses Buch mit auf eine abenteuerliche Reise und zeigt eine faszinierende Welt: Korallenriffe, die in allen Farben des Regenbogens schimmern. Erstaunlich fantastische Wesen, die ihr Dasein in völliger Dunkelheit auf dem tiefsten Meeresgrund fristen. Flinke Seeotter, die durch Kelpwälder jagen und gigantische Buckelwale, die majestätisch durchs offene Meer gleiten. Fazit: Dieses Buch ist einfach nur toll und wunderschön illustriert. Meine Kinder und ich lieben es. Meine Kinder finden vorallem die in ihren Augen lustigen Namen der verschiedenen Meeresbewohner toll. Es ist aber noch so viel mehr...es ist ein sehr informatives Sachbuch, welches dabei aber kindgerecht geschrieben ist. Selbst wir Erwachsenen können in diesem Buch noch viel dazu lernen. Altersempfehlung ist ab 8 Jahre. Meine Kinder sind noch etwas jünger, aber das Buch ist trotzdem schon was für sie. Sie verstehen inhaltlich natürlich noch nicht komplett alles, aber nach und nach immer mehr. Man kann nie früh genug anfangen den Kleinen zu erklären, wie wichtig der Schutz unserer Ozeane und dem Rest der Erde ist und das schafft dieses Buch perfekt.
  • Von: amberlight-label

    Bei vielen Büchern braucht man nicht lange, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, ob es ein besonderes Buch werden könnte, das die Kinder begeistern wird. Die Neuerscheinung “Unser blauer Planet – Der Ozean“* ist dafür tatsächlich geeignet. Mit der Höhe eines A4-Formats wird bereits auf dem Cover darauf hingewiesen, dass es ein Buch zur zweiten BBC-Serie von “Unser blauer Planet” ist. Ich muss zugegeben, dass mir der Filmtitel zwar geläufig ist, ich ihn aber nie gesehen habe. Weltweit war er aber wohl ein großer Erfolg. Die Neuauflage 20 Jahre später wird neben der ARD-Ausstrahlung sogar in großen Live-Events mit Sinfonieorchester und Film präsentiert, für die in Deutschland alle sechs geplanten Termine pandemiebedingt auf 2022 verschoben sind. Ich glaube, das wäre auch etwas für unsere Kinder, denn vor allem das mittlere Kind hegt ja ohnehin eine große Meeresbegeisterung. Vier Jahre lang wurde für Unser blauer Planet II gefilmt und bei 125 Expeditionen gab es 6000 Tauchstunden. Das ist wirklich beeindruckend. Das Buch von der australischen Kindersachbuchautorin Leisa Stewart-Sharpe, illustriert von Emily Dove, zeigt nun kein einziges dieser Fimaufnahmen sondern präsentiert die Themenwelt in faszinierenden Illustrationen, die ein bisschen an die Zeichnungsvarianten ethnografischer Sammlungen erinnern, aber eine stark vereinfachte Bildsprache haben. Bei den Altersangaben ab acht Jahren hätte man diese kindgerechte Darstellungen der Tier- und Pflanzenwelten vielleicht gar nicht so sehr gebraucht, aber sie erzeugen gleichzeitig die Faszinationen, die von diesem Buch ausgeht. Nicht nur im Vorwort des inzwischen 95jährigen David Attenborough, der zahlreiche Naturdokumentationen ebenfalls für die BBC produzierte, wird im Klimaneutral produzierten Buch der Schwerpunkt auf den Umweltschutz gelegt. Thematisiert werden an verschiedenen Stellen die Verschmutzung und Bedrohung der Ozeane. die Erderwärmung, Überfischung, Abschmelzung der Polkappen und das problematische Ansteigen des Meeresspiegels. Dabei wird jedem Thema eine Doppelseite gewidmet. Zu jedem Themenspektrum gehört eine Seite mit den Bewohnern des jeweiligen Bereichs und außerdem eine Geschichtenseite. So wird nach dem ersten Einstieg die Tiefsee beschrieben, das Korallenriff, Grüne Meere, Küsten und der offene Ozean. Alle Tiere und Pflanzen sind auf den Seiten direkt namentlich benannt. Während die Einstiegstexte zu jedem Meeresbereich mit vielen spannenden Fakten begeistert, sind die Geschichten sowohl sprachlich, wie auch inhaltlich eher für eine jüngere Altersgruppe geschrieben, denn da wird berichtet, wie Mama Pottwal sich stärkt, um stillen zu können oder – wie auf dem Cover zu sehen – ein Junges mit Walrossmutter fast ertrinkt, weil die rettenden Eisschollen schon fast alle geschmolzen sind. Dieses Wachrütteln der Kindern, dass die Ozeane und damit unser gesamter Planet akut bedroht sind und was man dagegen tun kann, wird auch als Ende des Buches gewählt und so ist das Abschlusszitat von Attenborough mahnend nicht nur für die Kinder: “Jetzt müssen wir die Verantwortung für unseren Planten übernehmen. Die Zukunft der Menschheit, die Zukunft alles Lebens auf der Erde, hängt von uns ab.”
  • Von: Legend_of_bookworm

    Willkommen im wohl schönsten und einzigartigsten Lebensraum unseres Planeten. Willkommen im Ozean, in einer Welt voller Faszination und Wunder. So fühlt man sich, wenn man durch die Seiten dieses Buches blättert, als würde man eine neue Welt betreten. Ich bin überwältigt von den wunderschönen Illustrationen. Jede Doppelseite ist auf ihre ganz eigene Art spannend und interessant und regt an weiterzulesen. Dazu kommt, dass die Erklärungen super erklärt sind und für Kinder somit einfach zu verstehen sind. Die Fakten sind so interessant aufbereitet, dass nicht nur Kinder etwas Neues lernen, sondern auch Erwachsene immer wieder Dinge entdecken, die sie noch nicht wussten. Als Fan der faszinierenden BBC Dokumentation hatte ich hohe Erwartungen an das Buch und ich wurde nicht enttäuscht.
Mehr laden