Meisterinnen des Lichts von Boris Friedewald

Boris Friedewald Meisterinnen des Lichts

Frauen hinter der Kamera: die Geschichte der Fotografie aus weiblicher Sicht

Der weibliche Blick auf die Welt ist ein anderer als der männliche – diese vermeintliche Binsenweisheit belegen die in diesem Band vereinten Fotografinnen mit ihren Arbeiten auf vielfältige, berührende und faszinierende Weise. 55 Fotografinnen aus drei Jahrhunderten und von fünf Kontinenten werden porträtiert, darunter so berühmte Namen wie Eve Arnold, Cindy Sherman, Nan Goldin oder Herlinde Koelbl, aber auch bislang weniger bekannte Künstlerinnen wie Zanele Muholi aus Südafrika oder Shirana Shahbazi aus dem Iran. Jede Fotografin wird mit einem kenntnisreichen und unterhaltsamen Text zu ihrem Leben und Werk sowie mehreren repräsentativen Abbildungen ihres Schaffens vorgestellt – eine Weltgeschichte der Fotografie aus weiblicher Sicht.

Jetzt bestellen

€ 22.00 [D] inkl. MwSt. | € 22.70 [A] | CHF 30.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Nele von Mengershausen

    Über 175 Jahre liegen zwischen dem Geburtsdatum von Anna Atkins, geboren 1799 – der ältesten Pionierin der Fotographischen Kunst,und deren jüngsten Vertreterin in diesem Bildband –Shirana Shabazi , geboren 1974. Das Buch öffnet die Augen, ergreift das Herz und macht bewusst, dass in keiner andern Kunstgattungen Frauen sich so zu voller Größe ihrer künstlerischen Begabung entfalten konnten, besonders in den Anfängen. Da hatte Gertrude Käsebier recht wenn die 1852 geborene Fotografin sagte:"ich kann künstlerisch veranlagten Frauen nur dazu raten, sich auf das noch unbestellte Feld der Fotographie zu begeben". Dem Autor Boris Friedewald ist es gelungen, mit Scharfsinn, Empathie und dem untrüglichen Blick für das Wesentliche, dichte kurze Portraits von 55 bedeutenden Vertreterinnen der Fotokunst zu verfassen. Dieses Buch ist ein lohnende, spannende Entdeckungsreise und regt an weiter zu forschen, was das Lebenswerk der einzelnen Fotografinnen angeht.