Plattenbau Berlin von Jesse Simon

Jesse Simon Plattenbau Berlin

Von Marzahn bis Mitte: eine fotografische Hommage an die Platte

Mit Plattenbauten verbinden die Berliner eine Hassliebe. Im Osten wie im Westen und in praktisch jedem Viertel prägen sie das Stadtbild mit massiver, grobklotziger Wucht. Erbaut aus vorgefertigten Betonplatten boten sie in den Nachkriegs-Jahrzehnten eine schnelle und günstige Lösung für die große Wohnungsnot Berlins. Doch einst als sterile, unpersönliche Schandflecke verschrien, erleben sie heute eine Neubewertung als ikonisches Architektur-Phänomen. Wohnen in der Platte wird wieder attraktiv und liegt geradezu im Trend. Dieser Bildband dokumentiert die Plattenbauten Berlins in Fotografien, die den groben Charme dieser Gebäude hervorheben. Nach Stadtteilen gegliedert, stellt das Buch die prägendsten Gebäude aus den Baujahren von etwa 1950 bis 1990 zusammen, mit kurzen Infos zu architektonischen Besonderheiten. Über 200 Bilder zeigen, wie der graue Beton der Fassaden mit leuchtenden Farben, expressiven Mustern, geometrischen Strukturen und bizarren Formen zusammenspielt. Dank Übersichtskarten lässt sich das Buch auch als Mini-Guide für Architekturspaziergänge verwenden. Für Liebhaber moderner und brutalistischer Architektur und alle, die Berlin mit neuem Blick erkunden wollen.

Jetzt bestellen

€ 26.00 [D] inkl. MwSt. | € 26.80 [A] | CHF 36.50 * (* empf. VK-Preis)