Das Kloster des geheimen Baumes - Die Thronfolgerin von Samantha Shannon

Samantha Shannon Das Kloster des geheimen Baumes - Die Thronfolgerin

Die Drachen erheben sich, um Verderben über die Menschheit zu bringen – die Vorgeschichte des Bestsellers »Der Orden des geheimen Baumes«.

Zwei Frauen stehen am Scheideweg ihres Schicksals – und ahnen nicht, dass sich ihre Wege kreuzen werden. Das größte Problem von Glorian, der zukünftigen Herrscherin von Ynis, scheint es zu sein, sich für einen zukünftigen Prinzgemahl zu entscheiden. Gleichzeitig erfährt im fernen Seiiki am anderen Ende der Welt die junge Dumai, dass sie die Tochter des Kaisers ist, und muss sich völlig unvorbereitet den Intrigen des Hofes stellen. Doch all die Machenschaften der Sterblichen werden unwichtig, als auf dem Gipfel des Furchtberges drei Drachen ihre Schwingen ausbreiten, um Verderben über die Menschheit zu bringen …


Das Kloster des geheimen Baumes
1. Die Thronfolgerin
2. Die Drachenreiterin


Der Orden des geheimen Baumes
1. Die Magierin
2. Die Königin

Jetzt bestellen

€ 22.00 [D] inkl. MwSt. | € 22.70 [A] | CHF 30.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Jessy

    Es gibt neue Charaktere die man kennengelernt, aber ich fand man kam besser in die Geschichte als bei den Vorgängern. Lag wahrscheinlich auch daran dass ich die Bücher hintereinander gelesen habe und mit einigen Begriffen schon etwas anfangen konnte. Dennoch hat mich „Der Orden des geheimen Baumes" mehr gefesselt als dieser Band. Es ist spannend keine Frage. Es passiert so viel mit dem man auch nicht rechnet. Das Cover des Buches ist mal wieder traumhaft gestaltet Im Anhang befindet sich auch wieder ein grosses Glossar, in dem alle Charaktere, verstorbene Persönlichkeiten und magische Wesen aufgeführt sind und deren Beschreibung. Ohne diese Liste war es für mich sehr schwer, mir die Zusammenhänge merken und sie verstehen zu können. Es war aber dennoch etwas nervig ständig hinter zublättern um in der Story drin bleiben zu können. Der Schluss ist etwas vorhersehbar, wurde aber dennoch wieder gut unterhalten. Fazit: Das Worldbuilding ist sehr detailliert beschrieben. Es gibt viele Charaktere und verschiedene Erzähler. Kann erstens verwirrend sein. Aber man lässt sich auf jeden Fall auf ein tolles Abenteuer ein. 3,5/5
  • Von: Lee

    Nachdem mir die “der Orden des geheimen Baumes” Dilogie sehr gut gefallen hat, war ich umso gespannter auf das Spin Off “das Kloster des geheimen Baumes”. Der Aufbau und die erzählweise ähnelt sehr stark der Hauptreihe, jedoch hat es wieder eine Weile gedauert, mich mit den ganzen Namen und generell in der Welt zurechtzufinden. Samantha Shannon schafft es wieder einmal sehr interessante Charaktere mit viel Tiefe zu erschaffen, die man gerne begleitet. Auch diese Dilogie wurde wieder in zwei Bände aufgeteilt und bisher ist meiner Meinung nach noch nicht sehr viel passiert und wirkte daher an manchen Stellen etwas lang. Bisher haben mir die Handlungsstränge in „der Orden des geheimen Baumes“ etwas mehr gefallen, daher hoffe ich, dass es in Band 2 nochmal mehr Spannung gibt und Informationen gibt. Trotzdem bin ich weiterhin ein Fan von dem Worldbuilding und der Ausarbeitung des Buches. Ich kann auch die Reihe sehr empfehlen, wenn ihr vor Komplexität in Fantasy Büchern nicht zurück schreckt. Bin sehr gespannt auf Band 2!
  • Von: Franzisbookpassion

    In "Das Kloster des Geheimen Baumes" geht es um verschiedene Königreiche, die eins gemeinsam haben, und zwar die Angst davor, dass der Furchtberg erneut ausbricht und so der Namenlose Eine wieder an die Oberfläche der Welt gelangt. Beim Namenlosen Einen handelt es sich um einen furchteinflößenden Drachen, der Unheil mit sich bringt und bereits in der Vergangenheit an die Oberfläche gelangt ist und dort die Welt in Schutt und Asche gelegt hat. Die Protagonisten aus den verschiedenen Königreichen gehen davon aus, dass es ihr Schicksal ist, den Namenlosen Einen unter der Erdoberfläche festzuhalten. Durch Fourth Wing wurde mein Interesse über Drachen Bücher geweckt und ich hatte total Lust auf ein weiteres High Fantasy Buch. Wir begleiten hier drei verschiedene Protagonistinnen. Tunuva von der Priorei des Orangenbaums, ihre Aufgabe ist es ihre Priorei zu schützen. Glorian Thronfolgerin vom Königinnen Reich Inys, ihre Aufgabe ist es einen passenden Gemahl zu finden. Und Prinzessin Dumai von Ipyeda, Gottessängerin des Hohen Tempels von Kwiriki in Seiiki, sie hat herausgefunden dass sie die Tochter des Kaisers ist und muss sich nun ihrem neuen Leben stellen. Sie könnten alle nicht verschiedener sein, verfolgen jedoch das selbe Ziel 🐉💤 ch muss zugeben das Buch hat es mir anfangs wirklich nicht leicht gemacht. Nicht nur der Schreibstil bzw. das Wordbuilding war sehr komplex sondern auch die verschiedenen Reiche und Personen. Ich musste unglaublich viel Konzentrat aufbringen um mit der Zeit alles verstehen zu können. Eine Zeit lang kam ich immer wieder mit den Charakteren durcheinander, da ich oftmals nicht zuordnen konnte wer nochmal zu Westen und Norden gehörte und es immer wieder zwischen den Reichen gesprungen wurde. Ich war sehr froh über die Karten und das ausführliche Glossar, wo ich auch ziemlich oft nachgeschlagen habe. Durch die anfänglichen Schwierigkeiten kam ich nicht schnell durchs Buch und es war mir eine Zeit wirklich langatmig, jedoch hatte ich immer im Hinterkopf das es ja nur im deutschen in 2 Bände geteilt wurde, somit ist Band 1 ja nur der Anfang der Geschichte. Die letzten 80-100 Seiten hat man total gemerkt das es jetzt erst richtig los gehen wird. Man hatte dadurch die Chance erst mit den Personen und der Welt zurechtzukommen bevor es richtig beginnt. Besonders fand ich das die Geschlechterrolle vertauscht wurde, Frauen zogen in den Krieg während Männer sich um die Kinder sowie das kochen etc. kümmern. Das Kloster des geheimen Baumes ist eine gute Wahl für Fantasy Fans die keine Scheu vor komplexeren Welten haben. Ich habe direkt mit dem 2 band begonnen und bin gespannt wie es sich alles weiterentwickeln wird.
Mehr laden