Glück für Wiedereinsteiger von Carla Berling

Carla Berling Glück für Wiedereinsteiger

»Ich gehe Zähne putzen, soll ich deine gleich mitnehmen?«

Das kann es doch nicht gewesen sein!, denkt Thea, als ihr 40. Hochzeitstag vor der Tür steht und ihr Gatte Ronny das gemeinsame Eheleben mental schon mal ins Altenheim verfrachtet hat. Was ist aus Leidenschaft und Abenteuer geworden? Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind und endlich mal Zeit für die eigenen Träume ist? Es wird Zeit, die Reißleine zu ziehen. Also verkünden die beiden auf der Party zu ihrem Hochzeitstag vor versammelter Mannschaft, dass sie ab jetzt getrennte Wege gehen. Die frisch gebackenen Singles sind bestens vorbereitet. Doch dann kommt alles anders als gedacht …

Jetzt bestellen

€ 13.00 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Helgas Bücherparadies

    Theas und Ronnys vierzigster Hochzeitstag und ihrer beider 60. Geburtstag steht bevor. Sie beschließen, eine große Party zu veranstalten und viele Freunde, Verwandte und Bekannte einzuladen. Bei einigen überbringen sie die Einladungen persönlich. Die Besuche haben beide ernüchtert und sie stellen sich die Frage: War es das? Welche Träume haben sie noch? Auf ihrer Party lassen sie die Bombe platzen und verkünden, dass sie getrennte Wege gehen. Was für ein wunderbar amüsanter und dennoch tiefgündiger Roman. Thea und Ronny haben Träume, aber diese gehen in entgegengesetzte Richtungen und daher beschließen sie, ihre Träume wahr werden zu lassen. Beide wollen noch das letzte Drittel ihres Lebens genießen. Alles ist bis ins kleinste Detail geplant, doch ihr Umfeld ist schockiert. Das Abenteuer kann beginnen, aber meistens kommt es anders, als man denkt. Es hat mir große Freude bereitet, die beiden auf ihrer Reise zu begleiten, die nicht ganz einfach ist und völlig neue Erkenntnisse ergeben. Ich habe sie für ihren Mut bewundert. Sie machen einige negative, aber durchaus viele positive Erfahrungen. Fazit: Ich habe mich köstlich amüsiert. Es gab viele lustige Begebenheiten, aber dennoch hat das Buch Tiefgang. Die Charaktere sind vielleicht etwas übertrieben, aber sie sind sehr sympathisch. Es ist nicht nur humorvoll, sondern wird zudem spannend erzählt. Dies ist mein erstes Buch der Autorin, aber sicherlich nicht mein letztes. Ich hatte sehr vergnügliche Lesestunden. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne
  • Von: Helgas Bücherparadies

    Theas und Ronnys vierzigster Hochzeitstag und ihrer beider 60. Geburtstag steht bevor. Sie beschließen, eine große Party zu veranstalten und viele Freunde, Verwandte und Bekannte einzuladen. Bei einigen überbringen sie die Einladungen persönlich. Die Besuche haben beide ernüchtert und sie stellen sich die Frage: War es das? Welche Träume haben sie noch? Auf ihrer Party lassen sie die Bombe platzen und verkünden, dass sie getrennte Wege gehen. Was für ein wunderbar amüsanter und dennoch tiefgündiger Roman. Thea und Ronny haben Träume, aber diese gehen in entgegengesetzte Richtungen und daher beschließen sie, ihre Träume wahr werden zu lassen. Beide wollen noch das letzte Drittel ihres Lebens genießen. Alles ist bis ins kleinste Detail geplant, doch ihr Umfeld ist schockiert. Das Abenteuer kann beginnen, aber meistens kommt es anders, als man denkt. Es hat mir große Freude bereitet, die beiden auf ihrer Reise zu begleiten, die nicht ganz einfach ist und völlig neue Erkenntnisse ergeben. Ich habe sie für ihren Mut bewundert. Sie machen einige negative, aber durchaus viele positive Erfahrungen. Fazit: Ich habe mich köstlich amüsiert. Es gab viele lustige Begebenheiten, aber dennoch hat das Buch Tiefgang. Die Charaktere sind vielleicht etwas übertrieben, aber sie sind sehr sympathisch. Es ist nicht nur humorvoll, sondern wird zudem spannend erzählt. Dies ist mein erstes Buch der Autorin, aber sicherlich nicht mein letztes. Ich hatte sehr vergnügliche Lesestunden. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne
  • Von: niwibo

    »Ich gehe Zähne putzen, soll ich deine gleich mitnehmen?« Das kann es doch nicht gewesen sein!, denkt Thea, als ihr 40. Hochzeitstag vor der Tür steht und ihr Gatte Ronny das gemeinsame Eheleben mental schon mal ins Altenheim verfrachtet hat. Was ist aus Leidenschaft und Abenteuer geworden? Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind und endlich mal Zeit für die eigenen Träume ist? Es wird Zeit, die Reißleine zu ziehen. Also verkünden die beiden auf der Party zu ihrem Hochzeitstag vor versammelter Mannschaft, dass sie ab jetzt getrennte Wege gehen. Die frisch gebackenen Singles sind bestens vorbereitet. Doch dann kommt alles anders als gedacht Thea und Ronny, ein Paar seit Schultagen, beide geboren am 1. Januar im gleichen Jahr mit dem Nachnamen Schmidt, sind seit 40 Jahren verheiratet und Eltern dreier erwachsener Töchter finden ihr Leben eingefahren und möchten an ihrem 60. Geburtstag den Rest des Lebens neu gestalten. Sie möchten nochmal das Glück einfangen, ihre Träume leben und dabei keine Rücksicht auf den jeweils anderen nehmen. Beide zieht es in fremde Länder und mutig brechen sie auf ins Ungewisse. Dass das Ungewisse nicht planbar und damit voraussehbar ist, kann man sich denken. Es geht einiges schief bis beide am Ende merken, so ganz ohne einander geht es dann doch nicht... Ein tolles Buch in dem es um Mut, ein bisschen Egoismus und ganz viel Liebe geht.
Mehr laden