Pretty Savage - Süßer als Verrat von Tami Fischer

Tami Fischer Pretty Savage - Süßer als Verrat

Nichts ist süßer Verrat – außer wenn du selbst dabei zerbrichst …

***Der gestaltete Buchschnitt ist auf eine limitierte Auflage begrenzt.***

Nach allem, was Sarah in New York erlebt hat, weiß sie nicht mehr, wem sie noch glauben kann. Selbst Monroe und ihrer eigenen Zwillingsschwester Payton misstraut sie. Zudem muss sich Sarah eingestehen, dass sie mehr als nur Freundschaft für ihren Nachbarn Holden zu empfinden beginnt. Um ihre Rachepläne nicht zu gefährden, beschließt sie, die skrupellosen Spielchen der High-Society-Clique weiter mitzuspielen. Was sie nicht weiß: Jemand hat sich an ihre Fersen geheftet und droht, weit mehr als nur ihre wahre Identität zu lüften …

Mit Playlist im Buch!

Nie war der Enemies-to-Lovers-Trope skandalöser – Die Manhattan-Elite-Reihe bei Blanvalet:
Band 1: Pretty Scandalous – Heißer als Rache
Band 2: Pretty Savage – Süßer als Verrat
Band 3: Pretty Shameless – Gefährlicher als Liebe

***Mit Farbschnitt nur in limitierter Auflage.***

Jetzt bestellen

€ 16.00 [D] inkl. MwSt. | € 16.50 [A] | CHF 22.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Solara300

    Wirst du bereit sein zu kämpfen? Wenn es nach Sarah geht will sie nur noch weg aus dem Leben von Payton und den Gefühlen die sie zu zerstören drohen. Einziger Halt bekommt sie von Holden. Aber kann er ihr Anker sein um gegen die Intriganten Machenschaften der High Society Clique zu bestehen oder wird sie aufgeben? Denn Sarah weiß, jemand will sie aus dem Weg haben. Die Frage ist nur Warum? Ist es der offensichtliche Gegner oder steckt noch jemand anderes dahinter. Wem kann Sarah noch Vertrauen und vor allem wer spielt mit offenen Karten? Ein Spiel geht weiter in der die Regeln sich jederzeit ändern können. Meine Meinung! Ich war gespannt auf die Fortsetzung und bin begeistert. Hier erlebt man ein Intrigenspiel par exellence das Sarah zum verzweifeln bringt. Was steckte hinter Paytons Versteckspiel, wer hat sie verletzt und vor allem warum? Sarah fand ich toll und auch wie sie versucht hat weiterhin zu kämpfen. Allerdings kommen hier Wahrheiten ans Licht die ihr ganzes Weltbild erschüttern und wenn man denkt es kommt nicht schlimmer … krass was für Wendungen hier eintreten und ja, damit habe ich selbst nicht gerechnet. Der Schreibstil ist wie beim ersten Band bildhaft und das Kopfkino läuft bei mir automatisch mit. Ich liebe die Idee und bin jetzt schon mega gespannt nach dem fiesen Cliffhanger wie es in Band drei weitergehen wird.
  • Von: Chihirosbookworld

    Ich hab den ersten Teil der Reihe unglaublich gern gelesen und war daher sehr gespannt, wie es weitergeht. Auch hatte ich die Sorge, dass der zweite Teil nicht so gut sein könnte, wie der erste Band. An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass diese Rezension inhaltliche Spoiler enthalten wird. Wenn man nicht gespoilert werden möchte, rate ich an, dass meine Rezension übersprungen wird. Ehrlich gesagt gefallen mir Cover auf denen Menschen sind nicht sonderlich. Dies betrifft auch gezeichnete Personen. Aber bei Pretty Savage hat mich das überhaupt nicht gestört, weil mir schon das Titelbild Vibes übermittelt, die im Buch vertieft werden. Ich habe schon ein paar Bücher von Tami Fischer gelesen und habe ihren Schreibstil und den Ausdruck echt gemocht. Auch in diesem Band habe ich diesen Eindruck. Die Seiten flogen nur so dahin. Ich hatte das Gefühl, dass das Buch viel zu schnell beendet war. Ich hab nichts Negatives über das Buch zusagen, denn mir hat sehr gefallen, wie es der Autorin gelungen ist, die Veränderung der Beziehung zwischen Sarah (die als Payton unterwegs war) und Monroe. Dass Band eins mit einem Seitensprung endet und Sarah diesen sah, war einfach so dramatisch. Und der Beginn von Band zwei ist mindestens genauso dramatisch, denn sie läuft Holden in die Arme, wodurch sich zwischen ihnen Gefühle aufbauen. Diese Gefühle und ihre Entwicklung konnten mich einfach von Anfang an für sich gewinnen. Holden hatte ich im ersten Band noch gar nicht so sehr auf dem Radar, weil ich mich so in Monroe verliebt habe - aber er hat mein Herz gebrochen. Nicht nur, weil er Sarah / Payton verraten hat, sondern auch, weil er so sexistisch gegenüber Cameron im zweiten Band ist und Sex als Strafe ihr gegenüber nutzt. Er hat sich im zweiten Band einfach so gewandelt, dass ich ihm niemals verzeihe (und Sarah hoffentlich auch nicht), denn das Ende und sein falsches Spiel sind einfach so böse. Ich habe ihn echt gemocht, jetzt habe ich eine Abneigung entwickelt. Der Autorin gelingt es einfach so gut, Gefühle und Emotionen in ihren Lesern zu wecken. Damit meine ich auch, dass man Holden besser kennenlernt und sich in die Beziehung zwischen ihm und Sarah hineinsteigern und verlieren kann. Schade fand ich jedoch, dass man am Ende nicht mehr erfährt, wie er sich fühlt, als Sarah den Bedingungen von Peter und Monroe zustimmt. Peter habe ich schon ab der ersten Seite nicht gemocht - Tami Fischer ist es im zweiten Band gelungen, dass sich dieser Eindruck vertieft hat und man ihn einfach noch mehr hassen muss (obwohl ich doch gern wissen möchte, wie es dazu kam, dass er zu so einem Menschen wurde). Ich habe Gossip Girl nie gesehen, aber nachdem ich dieses Buch gelesen habe, bin ich wirklich am überlegen die Serie zu schauen. Ich habe so oft gelesen, dass das Buch sehr an die Serie erinnert. Wenn ich könnte, würde ich meine Gedanken über das Buch löschen, damit ich es erneut lesen kann, weil ich es so gut fand. Wer auf Drama und Dreiecksbeziehung steht, der wird dieses Buch lieben!
  • Von: michellebetweenbooks

    Wir sind wieder zurück in New York. Sarah ist immer noch enttäuscht und am Boden zerstört von Monroes Verrat. Sie weiß nicht, wem sie wirklich trauen kann und wer es wirklich ernst mit ihr meint. Wer steckt hinter den Botschaften in ihrer Wohnung? Und wer ist dieser mysteriöse ,,Mister X‘‘, der den Luxus von Payton finanziert? Vor allem: Ist ihr Plan das alles wert? Ist es ihr wert, all das in Kauf zu nehmen? Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal erhalten, vielen Dank dafür! Das beeinflusst jedoch in keiner Weise meine Meinung! Und doch habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich es kaum erwarten konnte mit der Reihe weiterzumachen. Ich habe den ersten Band bereits geliebt und verschlungen und die Wartezeit bis Band 2 war furchtbar lang! Aber auch Band zwei habe ich innerhalb weniger Tage verschlungen, da ich so von dem Buch gefesselt war. Ich glaube von Sarah muss ich mir eine Scheibe abschneiden. Es braucht unglaublich viel Mut und Stärke, um das durchzustehen, was sie durchgestanden hat. Ich wüsste gar nicht wie ich in dieser Situation handeln würde. Sarah habe ich bereits in Band eins ins Herz geschlossen und ich bewundere sie sehr. Man spürt deutlich, dass sie sich weiterentwickelt und von nichts und niemanden unterkriegen lässt. Sarah ist eine wirklich tolle Protagonistin, die man nur lieben kann! Von Payton haben wir im ersten Band nicht viel in Erfahrung bringen können, weshalb ich umso neugieriger war, wie sie sich im zweiten Band entwickeln wird. Und ich möchte gar nicht so viel verraten, da ich glaube, dass keiner mit dem rechnet, was hinter ihrem Verhalten steckt – zumindest hatte ich überhaupt keine Ahnung. Trotz allem muss ich sagen, dass ich sie gut verstehen konnte. Sie wurde in diesem Band für mich greifbarer und ich konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen. Ich muss sagen, dass ich ein großer Fan von Monroe war – doch auch Holden habe ich direkt ins Herz geschlossen. Ich liebe seine herzensgute, hilfsbereite und liebevolle Art und das er wirklich immer für Sarah da ist, egal wann sie ihn braucht. Holden trägt sie auf Händen und das ist doch das, was jede Frau möchte, oder? Holden hat sich den Platz von Monroe erkämpft und ich liebe alles an ihm. Für mich geben Sarah und Holden ein wirklich tolles und schönes Pärchen ab. Der Schreibstil von Tami Fischer war für mich nicht neu, da ich bereits einige Bücher der Autorin gelesen habe. Jedoch hat sie mich auch in diesem Buch wieder komplett von ihrer Schreibweise überzeugen können. Tami hat einen spannenden, fesselnden, emotionalen und gefühlvollen Schreibstil, der dafür sorgt, dass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte. Auch der Lesefluss wurde hierbei in keiner Weise gestört, sondern durch den tollen Schreibstil unterstützt. ,,Pretty Savage‘‘ ist eine gelungener Fortsetzung und ich muss gestehen, dass ich nicht dachte, das Tami nach dem ersten Band noch einen draufsetzen konnte. Und Leute, doch, genau das hat sie getan! Ich muss gestehen, mit dem Ende habe ich überhaupt nicht gerechnet und es ist so ein fieser Cliffhanger! Ich frage mich, wie ich nur bis September noch aushalten soll??? Ich habe so viele Fragen, es gibt so viel Unklares… Ich brauche endlich Antworten – alle Antworten!
Mehr laden