Royal Danger von Geneva Lee

Geneva Lee Royal Danger

Er liebt sie mehr als alles andere. Doch ist das genug?
Band 11 der grandiosen »Royals«-Saga …

Belle und Smith haben sich entschlossen, von London aufs Land zu ziehen. Smith hofft, die hochschwangere Belle auf diese Weise vor den Gefahren abzuschirmen, die die königliche Familie nach wie vor umgeben. Die beiden freuen sich auf ihre gemeinsame Zukunft, und als schließlich die erste gemeinsame Tochter Penny geboren wird, scheint das Familienglück perfekt. Doch der Schein trügt: Belle fällt nach der Geburt in eine tiefe Depression und Smith muss hilflos dabei zusehen. Die beiden entfernen sich immer weiter voneinander und plötzlich ist nichts mehr, wie es vorher war. Smith beginnt sich zu fragen, ob das neue Zuhause wirklich der sichere Hafen ist, für den er es gehalten hat ...

Die gesamte »Royals«-Saga von Geneva Lee

Clara und Alexander:
Band 1 – Royal Passion
Band 2 – Royal Desire
Band 3 – Royal Love

Belle und Smith:
Band 4 – Royal Dream
Band 5 – Royal Kiss
Band 6 – Royal Forever

Clara und Alexander – Die große Liebesgeschichte geht weiter:
Band 7 – Royal Destiny
Band 8 – Royal Games
Band 9 – Royal Lies
Band 10 – Royal Secrets

Belle und Smith – Ihre Liebe wird auf den Prüfstand gestellt:
Band 11 – Royal Danger
Band 12 – Royal Flames

Jetzt bestellen

€ 13.00 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: lyx.and.more

    Im 11. Band der "Royals-Saga" von Geneva Lee, dreht sich die Geschichte erneut um Belle & Smith, den Protagonisten aus Band 4-6, die ein Leben fernab des Königshauses leben wollen. Doch es häufen sich merkwürdige Vorkommnisse und ihre Liebe wird auf die Probe gestellt. Die Erzählung erfolgt aus den Sichtweisen beider Protagonisten. Belle ist mittlerweile schwanger und Smith möchte alles dafür tun, dass seine kleine Familie in Sicherheit lebt. Belle scheint in ihrem neuen Zuhause zunächst alles andere als glücklich und in ihrem Anwesen häufen sich dazu merkwürdige Vorkommnisse. Man spürt schon relativ früh, dass etwas im Hintergrund läuft, das das Glück von Smith und Belle gefährden wird. Mit der Geburt ihrer Tochter Penny fällt Belle in tiefe Depressionen. Sie glaubt ihrer neuen Rolle nicht gewachsen und keine gute Mutter zu sein. Ihr Verhalten wirkt sehr mechanisch und sie distanziert sich von Smith. Den einzigen Halt findet sie bei ihrem besten Freund Edward. Dennoch spitzen sich die Ereignisse am Ende zu und die Geschichte lässt den Leser mit vielen offenen Fragen zurück. Es war schön, wieder über Belle und Smith zu lesen, da die letzten Bände aber eine Weile her sind, dauert es einen Moment sich wieder in die Geschichte hinein zu fühlen. Gut hat mir hier gefallen, dass vieles nochmal kurz erklärt wurde, sodass auch jemand ohne Vorwissen zu Alexander und Clara, die Geschichte nachvollziehen kann. So ganz packen, wie die Vorgängerbände, konnte mich die Geschichte aber leider auch nicht. Dennoch eine gute Geschichte für Zwischendurch und ich bin gespannt auf den Nachfolgeband. Von mir gibt's 4 Sterne.
  • Von: Melanie

    Das Cover fügt sich perfekt in die Reihe ein und auch der Schreibstil ist sehr flüssig. In diesem Band steht der Sex nicht im Vordergrund was mir gut gefällt. Smith versucht seine hochschwangere Frau zu beschützen und verliert sie fast an eine Schwangerschaftsdepression. Belle macht in diesem Band einiges mit und man hat das Gefühl, dass auf ihrem neuen Anwesen einiges nicht mit rechten Dingen vorgeht. Wie Belle mit dem Muttersein kämpft macht einen sehr traurig und man hofft einfach nur, dass es ihr bald besser geht. Diesen Band fand ich auch um einiges besser und spannender als die Bände davor und bin sehr auf Band 12 gespannt.
  • Von: sarah.booksanddreams

    Die ROYAL-Saga und ich – das ist Hassliebe. Einerseits will ich wissen, wie es für die inzwischen lieb gewonnenen Protagonisten weitergeht, andererseits bin ich von den immer wiederkehrenden Problemen und stets neuen Herausforderungen genervt. Trotzdem war meine Freude auf das Wiedersehen mit Belle und Smith groß. Im Nachhinein aber genauso ernüchternd. Die Liebe des Paars wird auf die Probe gestellt … und das obwohl sie gerade im Glück schwelgen sollte. Aber gut, das dargestellte Problem ist nur zu menschlich. Aber eigentlich wird es auf 300 Seiten nur in die Länge gezogen und nur selten direkt beim Namen genannt. Da steht nicht nur Smith auf verlorenem Posten, sondern man als Leser direkt mit. Es war nicht direkt eine Zeitverschwendung. Belles Problem war sogar sehr bewegend und das Paar so leiden zu sehen, tat mir unglaublich weh. Zumal ich die Zwei sehr gerne mag, und sie aktuell nur ein Schatten ihrer Selbst sind. Wobei das Ende mich dann doch wieder auf den 12. Teil und der Fortsetzung hier hoffen ließ ... Mein Fazit: Eine sehr schwermütige Fortsetzung. Ergreifend, aber ebenso auch wieder eine müßige Verlängerung der Reihe … 3 Sterne
Mehr laden