The Witcher Illustrated – Der Hexer von Andrzej Sapkowski

Andrzej Sapkowski The Witcher Illustrated – Der Hexer

Sein Name ist Geralt. Geralt von Riva. Als Hexer macht er Jagd auf Monster, die sich in den Sümpfen verstecken, in kalten Verliesen und in der Dunkelheit. Seinen Waffen sind ein normales Schwert zur Verteidigung – und ein Silberschwert für die Ungeheuer. Und dann wäre da noch seine Fähigkeit als Hexer, keinen Schmerz zu empfinden. Fast keinen jedenfalls …

Die Erzählungen von Andrzej Sapkowskis Weltbestsellerserie THE WITCHER wurden von den besten französischen Comic-Künstlern bebildert. Jeder Band enthält den Text einer Erzählung in der bekannten deutschen Übersetzung, ausgestattet als hochwertiges Hardcover, farbig illustriert und mit Bonusmaterial versehen.

Jetzt bestellen

€ 28.00 [D] inkl. MwSt. | € 28.80 [A] | CHF 37.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: sunnisbooks

    Kurzbeschreibung Sein Name ist Geralt. Geralt von Riva. Als Hexer macht er Jagd auf Monster, die sich in den Sümpfen verstecken, in kalten Verliesen und in der Dunkelheit. Seinen Waffen sind ein normales Schwert zur Verteidigung – und ein Silberschwert für die Ungeheuer. Und dann wäre da noch seine Fähigkeit als Hexer, keinen Schmerz zu empfinden. Fast keinen jedenfalls … Meine Meinung Ich bin einfach ein Fangirl des Witcher - Universums, als ich also von der Illustration erfuhr, musste sie einfach bei mir einziehen. Ich war so gespannt, was hier ankommt und als ich es ausgepackt habe, war ich im ersten Moment erschrocken. Es war so unglaublich groß, aber dafür so wunderschön. Erst war ich etwas im Zwiespalt wegen der Größe, aber das Feeling war fantastisch, denn man hat einfach die Illustration im Ganzen genießen können. Man konnte einfach jedes kleine Detail sehen und das war definitiv ein Highlight. Die Illustrationen sind so unglaublich perfekt, ernsthaft, der Künstler hat es einfach genau getroffen. Es passt einfach alles zusammen und zeiht ein förmlich in den Bann. Ich hab keine Ahnung, wie oft ich das Buch schon durch bin, aber diese künstlerische Darstellung ist so gut, dass ich unersättlich bin. Es handelt sich hier um eine Kurzgeschichte, selbstverständlich ist damit nicht alles erzählt, aber ich denke so eine wunderschöne Illustration, kaufen nur die verrückten Witcher-Fans. Ich bin mir nicht sicher, wie man die Geschichte aufnimmt und versteht, wenn man sich nicht in dieser Welt auskennt, aber allein für die Illustration lohnt sich ein Blick ins Buch. Es gibt definitiv eine Leseempfehlung für Fans, Neueinsteiger und alle, die gute Illustrationen lieben. Seid aber gewarnt, dieser Schatz braucht Platz im Regal und den hat er auch mehr als verdient!
  • Von: Mandys Bücherecke

    Inhalt Als Hexer ist es die Aufgabe von Geralt von Riva Monster zu töten. Bewaffnet mit zwei Schwertern und seinen Fähigkeiten als Hexer macht er Jagd auf die gefährlichsten Wesen und geht dabei in die unwirtlichsten Gegenden, nur um die Gefahr zu beseitigen. Meine Meinung Da ich ein riesiger Fan des “Witcher”- Universums bin, war meine Freude groß als ich von dieser illustrierten Aufgabe erfuhr. Allerdings hätte ich nie mit einem so großen Format gerechnet. Zwar ist das Buch zum Lesen dadurch etwas unhandlich, aber definitiv ein Hingucker. Auf jeder Doppelseite gibt es farbliche Illustrationen, die wunderbar die Atmosphäre des Buches einfangen. Der Illustrator hat sich dabei wirklich selbst übertroffen, denn mit viel Liebe zum Detail erweckt er hier die Figuren und die Welt des Buches zum Leben. Zwar ist die Geschichte keine neue, denn hierbei handelt es sich um eine der Kurzgeschichten aus „Der letzte Wunsch“, aber ich finde sie perfekt gewählt um in das “Witcher”- Universum einzusteigen. Als Leser*in lernt man Geralt und seine Aufgabe als Hexer näher kennen, aber es bleibt noch vieles im Dunkeln. Da es sich hierbei um eine Kurzgeschichte handelt, wird man direkt in die Geschichte und die Welt der Bücher hineingeworfen, aber ich finde dennoch, dass man sich sehr gut darin zurechtfinden kann. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und ich hatte viel Spaß erneut in die Welt der Reihe abzutauchen. Für Fans ist dieser erste Band meiner Meinung nach definitiv ein Muss, aber auch Neueinsteiger, dürften an diesem besonderen Buch ihren Spaß haben. Fazit Der Illustrator hat sich hier meiner Meinung nach selbst übertroffen. Ich liebe diese illustrierte Ausgabe und kann sie nicht nur Fans empfehlen.
  • Von: Vanny (@reading.halfling)

    Zunächst das Negative: Das Buchformat ist etwas unhandlich. Da muss man schon wirklich eine Leseposition suchen, in der das Buch angenehm auf dem Schoß steht oder liegt und man immer noch alle Texte oben und unten auf den Seiten lesen kann. Vor allem, wenn helle Schrift auf helleren Bildstellen liegt, wird das ein wenig dramatisch. So, das war es mit der Kritik auch schon. Die Illustrationen sind wunderschön, detailreich und haben zugleich einen so eigenen Stil, der total nach meinem Geschmack ist. Die Geschichte war kurz, dadurch natürlich auch kurzweilig (ich meine, es sind nicht einmal 60 Seiten), aber trotzdem sehr gut. Sie hat Tiefe, gibt einen guten ersten Eindruck der Welt und vom Charakter Geralts von Riva. Die Kapitel sind hier wirklich sinnvoll gesetzt, was ich in letzter Zeit bei Büchern immer seltener beobachte, mich hier also fast schon unverhältnismäßig begeistern konnte. Alles in allem ist es also ein echt gutes Buch, das eine wundervolle Ergänzung zu den Romanen ist. Ernsthaft, diese Illustrationen sind sooo schön und passen einfach perfekt zu den Textabschnitten der Doppelseiten. Ich lieb’s!
Mehr laden