Vampyria - Der Hof der Finsternis von Victor Dixen

Victor Dixen Vampyria - Der Hof der Finsternis

Traust du dich, mich zu lieben? Der Auftakt der großen Vampir-Saga »Vampyria« aus Frankreich.

Jeanne Froidelac wird sterben. Denn sie befindet sich gegen ihren Willen in der Kutsche eines in sie verliebten adeligen Vampirs auf dem Weg nach Versailles. Am Hof der Finsternis herrscht nämlich seit 300 Jahren Ludwig der Unwandelbare als König der Vampire. Während die Adeligen nichts mehr begehren, als durch die Gunst des einstigen Sonnenkönigs unsterblich zu werden, müssen einfache Menschen wie Jeanne ihr Blut als Steuer abgeben. Doch zum Glück wird sie für eine Adelige gehalten, die nach ihrer Ausbildung in eine Vampirin verwandelt werden soll, falls sie die gefährlichen Prüfungen besteht. Doch Jeanne hat andere Pläne: Sie wird dem König nicht dienen, sondern ihn stürzen! Denn sie kennt nur ein Ziel: Rache.



Lass dich von Victor Dixen in seine opulente Vampyria-Welt entführen:
1. Der Hof der Finsternis
2. Der Hof der Wunder
3. Der Hof der Stürme

Jetzt bestellen

€ 18.00 [D] inkl. MwSt. | € 18.50 [A] | CHF 25.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: 3lesendemaedels

    Das Zeitalter der Finsternis ist angebrochen. Seit nunmehr 300 Jahren herrscht König Ludwig der Unwandelbare über das Reich Vampyria, das sich über ganz Europa und darüber hinaus erstreckt. Jeden Monat wird von jedem menschlichen Bürger jeden Alters der Blutzehnt als Steuer verlangt. Außerdem gibt es nachts eine Sperrstunde, die man auch einhalten sollte, wenn man nicht den spitzen Zähnen eines Vampirs zum Opfer fallen möchte. Jeanne ist das alles leid. Sie träumt von einem anderen Leben frei von dem erdrückenden Joch der Vampire. Als ihre ganze Familie ermordet wird, fasst Jeanne einen waghalsigen Entschluss: sie wird den König töten. Durch eine List wird sie für eine Adlige gehalten und zur Ausbildung nach Versailles geschickt. Wenn sie die Prüfungen besteht, wird sich Jeanne rächen. Dessen ist sie sich sicher und wenn es ihr Leben kosten wird. Das Buch war ganz okay. Jetzt nichts überragendes aber auch nicht schlecht. Die Geschichte um die Vampire war mir vielleicht ein wenig zu klischeehaft und mir ist es auch wirklich schwer gefallen, davon überzeugt zu sein, dass eine Siebzehnjährige eine Weltmacht stürzen kann.
  • Von: nina.booksandpugs

    Titel: Vampyria-Der Hof der Finsternis Autor: Victor Dixen Verlag: Blanvalet ISBN: 978-3-7341-6347-0 Seiten: 493 Bewertung: 4/5 Inhalt Im Reich von Vampyria müssen die einfachen Menschen ihr Blut als Steuer, für die adligen Vampire abgeben. Die Menschen fürchten die Vampire und ganz besonders den Untoten Sonnenkönig Ludwig XIV. So auch die Familie Froidelac, sie wird fast vollständig ausgelöscht, nur die junge Jeanne gelingt es durch einen Trick sich zu retten. Sie wird für die adlige Diane de Gastefriche gehalten und wird zur Schule des Großen Marstalls gebracht, um dort unterrichtet zu werden. Aber Jeanne hat nur ein Ziel und das ist Rache... Cover Das Cover ist sehr passend. Es wirkt düster und geheimnisvoll. Die goldene Sonne als Türklopfer sieht wunderschön aus. Meinung Die Geschichte beginnt sofort spannend und actionreich. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und das Buch liest sich sehr schnell. Die Hauptprotagonistin ist sehr tough und mutig, sie hat mir sehr gefallen. Direkt am Anfang passieren schon so einige heftige Dinge und lassen schon vermuten, dass diese Geschichte kein klischeehafter Vampirroman ist. Auch die Atmosphäre ist sehr düster und spannungsgeladenen. Auch die anderen Charakteren sind interessant , doch zum Teil etwas weniger gut durchschaubar. Auch ist es zwischenzeitlich etwas zäh und die Story etwas langatmig. Doch am Ende überschlagen sich die Ereignisse und ein Plottwist jagt den anderen. Fazit Eine spannende und sehr blutige Geschichte mit außergewöhnlichen Charakteren. Die Atmosphäre und das Setting sind düster und voller Geheimnisse. Ein toller Auftakt einer neuen Reihe und ich bin sehr gespannt, wie es mit Jeanne weiter geht. Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar.
  • Von: Dahlinaliest

    Nachdem Jeannes Familie kaltblütig von den Gefolgsleuten des Sonnenkönigs Ludwig dem Unwandelbaren ermordet wurde, kennt sie nur noch ein Ziel: Rache. Mit falscher Identität schafft Jeanne es, sich am Vampirhof von Versailles einzuschleusen und findet sich in einer bestialischen Welt voller Intrigen und Machtspielchen wieder, in der sie sich immer wieder an ihre Wurzeln erinnern muss, um sich selbst nicht zu verlieren.. 

 Die Welt von Vampyria ist imposant, düster und vor allem eines: brutal. Victor Dixen schafft es, mit einem einzigartigen Schreibstil die Tore zu einem vampirischen Universum zu öffnen, das mich sehr beeindruckt hat und (wenn auch etwas widerstrebend) für sich einnehmen konnte. Faszination und Ekel haben sich beim Lesen zwar oftmals die Klinke in die Hand gereicht, aber ich für meinen Teil empfand das Buch bis zur letzten Seite unvorhersehbar und spannend und die Geschichte als absolut einzigartig. Makabre Charaktere in Kombination mit überraschenden Plottwists machen das Buch zu etwas Besonderem.

 Jeanne ist eine unfassbar toughe Protagonistin, die zu Beginn der Geschichte in eiskaltes Wasser gestoßen wird, als sie erst ihre Familie verliert und danach feststellen muss, dass diese entscheidende Informationen vor ihr geheim gehalten haben. Fortan war es eine rasante Achterbahnfahrt, ihren Emotionen zu folgen und einerseits konnte ich sie sehr lang verstehen, ihre Impulse nachvollziehen und habe sie für ihr Durchhaltevermögen und spitze Zunge wirklich bewundert. Doch mit der Zeit hatte ich das Gefühl, dass sie sich selbst aus den Augen verloren hat und konnte viele ihrer Entscheidungen nicht gutheißen. Trotz allem ist sie ein wahnsinnig faszinierender Charakter, der diese Geschichte zurecht trägt. 

 Pluspunkte gibt es außerdem für die facettenreichen Nebencharaktere, die allesamt so viel Erzählstoff mit sich bringen und die Handlung noch um ein Vielfaches aufgewertet haben, dass ich trotz meiner gemischten Gefühle doch wirklich neugierig bin, wie es in Band 2 weitergeht. 

Mehr laden