Wo du das Glück findest von Jana Lukas

Jana Lukas Wo du das Glück findest

Zuhause ist, wo das Glück auf dich wartet

Für Jule Hansen ist der Einzug in das alte Schulhaus am Starnberger See ein wahrer Segen und der perfekte Start für ihren neu gegründeten Concierge-Service. Jule liebt es, Dinge in Ordnung zu bringen – kaputte Kaffeemaschinen ebenso wie die Leben ihrer Mitmenschen. Genau dafür mögen ihre Kunden sie. Bis auf den Unternehmer Christian Thalbach, mit dem sie wegen jeder Kleinigkeit aneinandergerät. Doch nach einem Unfall ist er plötzlich auf Jules Hilfe angewiesen. Was als ständiges Kräftemessen zweier Streithähne beginnt, entwickelt sich zu einem Sommer, der Jules Gefühlswelt auf den Kopf stellt. Bis ein Geheimnis um Christians Vergangenheit ans Licht kommt, das ihr das Herz bricht. Und diesmal wird es weit mehr als Jules Allzweckwaffe Sekundenkleber brauchen, um die Scherben wieder zusammenzufügen.

Der zweite Band der Alte-Schule-Saga

Jetzt bestellen

€ 11.00 [D] inkl. MwSt. | € 11.40 [A] | CHF 15.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: ren_bookslounge

    Dies ist der 2. Band der Alte-Schule-Saga und im Mittelpunkt der Geschichte steht Jule Hansen. Jule hat ihren eigenen Concierge-Service gegründet und liebt es Dinge zu reparieren, zu organisieren und für alles eine Lösung zu finden. Doch das Zusammentreffen mit Christian Thalbach, einem bekannten Unternehmer, verläuft nicht ganz so rund und hier beginnt ein neues Abenteuer. Als Christian sich bei einem Unfall schwer verletzt, ist er auf die Hilfe von Jule angewiesen und die beiden verbringen plötzlich sehr viel Zeit zusammen ... Ich habe mich sehr gefreut wieder in der alten Schule am See zu Gast zu sein und alle wiederzusehen. Diesmal lernen wir Jule besser kennen. Ich mag ihr Wesen und ihre Art, einfach alles frei herauszusagen und dazu ist sie sehr hilfsbereit und vorausschauend. Durch und durch ein super lieber Mensch, der auch schon einiges erlebt hat. Man merkt ihre Freude und Leidenschaft für ihren Job, ein "nein" gibt es für sie nicht und diesen Ehrgeiz finde ich wirklich bewundernswert. Christian musste ich erst näher kennenlernen um ihn besser einschätzen zu können, hier passt auf jeden Fall "harte Schale weicher Kern". Die Kulisse ist einfach so schön und besonders der Zusammenhalt der Bewohner der alten Schule. Selten man findet man so einen starken Zusammenhalt, wo man weiß, dass man sich auf den anderen verlassen kann. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig, leicht und herrlich. Man fliegt nur so über die Seiten und ich war in der Geschichte richtig gefangen. So macht Lesen Spaß und Freude. Die Geschichte hat mich sehr berührt, jeder hat sein Päckchen zu tragen und doch kann man gemeinsam so viel erreichen. Dazu habe ich mich zwischendrin wie im Sommer gefühlt, die Füße im Wasser und einfach genießen, herrlich schön. Ich hatte schöne Lesestunden und habe die Zeit am See mit den Mädels sehr genossen und freue mich schon auf den 3. Band der wunderbaren Reihe.
  • Von: Jeiys_chapter

    Das ist Band zwei der "die alte Schule am See"-Reihe. Ich muss ehrlich sagen, ich hab nicht gewusst, dass es Band zwei ist, aber das hat beim lesen nicht gestört. Ich bin mega gut ins Buch gekommen, ihren Schreibstil kenne ich ja schon von den "Mühlenschwestern" ( die kann ich euch sehr empfehlen, ich liebe diese Reihe). Auch dieses Buch hat viel Kleinstadtfeeling. Ich mochte auch dieses Boss/angestellte feeling und die neckereien von den beiden Hauptprotagonisten. Ein kleiner Minus Punkt, weil es sehr lange gedauert hat, bis die beiden sich mal "näher" gekommen sind. Außerdem bleiben am Ende paar Fragen offen, keine Ahnung ob das dann dann noch in Band drei beschrieben wird. Aber alles in allem ein super schöner Roman und ich denke, die anderen Bücher der Reihe werd ich auch noch lesen.
  • Von: Bettina Hertz

    „Wo du das Glück findest“ ist der zweite Band der Alte-Schule-Saga. Optisch ist das Buch wieder ein absoluter Hingucker. Das Cover fügt sich richtig gut in die Reihe ein, die insgesamt drei Einzelbände umfasst. Im Innendeckel vorn ist ein leckeres Rezept enthalten und im Innendeckel hinten sind die drei Cover der Einzelbände abgebildet. Die Bezeichnung „Alte Schule Saga“ ist vielleicht dahingehend etwas verwirrend, dass es hier keinen sogenannten Schulalltag mit Lehrern und Schülern gibt. Es geht eher um das Gebäude einer ehemaligen alten Schule am Starnberger See. In diesem Anwesen entsteht eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft, alles dazu erfährt man im ersten Band. Die Einzelbände sind in sich abgeschlossen, so dass sie auch losgelöst voneinander gelesen werden können. Nachdem im ersten Band Felicia und Ben die Hauptakteure waren, geht es hier um Mitbewohnerin Jule Hansen und Unternehmer Christian Thalbach. Jule ist Privat-Concierge – die gute Fee am See und eine richtige Frohnatur. Selbstbewusst bietet sie Unternehmer Christian Thalbach die Stirn, wenn da bloß nicht die widersprüchlichsten Gefühle wären. Ein ständiges Kräftemessen der beiden lässt die Emotionen ganz schön hoch kochen. Jana Lukas hat hier wunderbare Charaktere geschaffen. Die Bewohner des alten Schulhauses – die „Schulgang“ kennt man bereits aus dem ersten Teil. Ich mag das sehr gerne, Protagonisten aus den anderen Bänden wieder zu treffen. Besonders gefallen hat mir auch, dass es nicht nur um Jule und Christian ging – da steht plötzlich Jules jüngerer Bruder Niclas vor ihrer Tür mit einer Menge Problemen im Gepäck. Dieser Erzählstrang hat mir sehr gefallen. Insgesamt hab ich mich hier am Starnberger See inmitten des tollen Anwesens der alten Schule ausgesprochen wohl gefühlt und ich kann auch diesen Band uneingeschränkt empfehlen. Dafür gibt es natürlich fünf Sterne.
Mehr laden