Ökologisch gärtnern mit Mischkultur. Für einen gesunden und nachhaltigen Garten. Anbau, Aussaat, Ernte ohne Insektengifte und Kunstdünger. Mit Tabellen, welche Pflanzen zueinander passen, sowie die besten Vor- und Nachkulturen von Hans Wagner

Hans Wagner Ökologisch gärtnern mit Mischkultur. Für einen gesunden und nachhaltigen Garten. Anbau, Aussaat, Ernte ohne Insektengifte und Kunstdünger. Mit Tabellen, welche Pflanzen zueinander passen, sowie die besten Vor- und Nachkulturen

Karotte liebt Tomate und Salat kann gut mit Kohlrabi oder Gurke: Wer auf die ideale Kombination der Pflanzen achtet, wird nicht nur reiche Ernte einfahren, sondern auch sein Gemüse vor Schädlingen schützen. Worauf bei der Anlage eines Mischkulturgartens zu achten ist und welche Vorteile er bietet, erklärt dieses Buch. Zudem geben Porträts der 50 wichtigsten Gemüse, Salate und Kräuter wertvolle Tipps zu Aussaat und Ernte. Ein detaillierter Pflanzplan und eine Tabelle mit den besten Mischkulturen sowie den bewährtesten Vor- und Nachkulturen helfen bei der Zusammenstellung der Pflanzen.

Die überarbeitete Neuauflage des Ludwig-Klassikers "Karotte liebt Tomate" in neuem Gewand.

Jetzt bestellen

€ 9.99 [D] inkl. MwSt. | € 9.99 [A] | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: diebecca

    ​ In dem Buch Ökologisch gärtnern mit Mischkultur von Hans Wagner geht es um die ideale Kombination der Pflanzen. Damit kann man eine reiche Ernte einfahren, aber auch sein Gemüse vor Schädlingen schützen. Es wird erklärt, worauf man bei der Anlage eines Mischkulturgartens achten sollte. Dazu gibt es 50 Porträts der wichtigsten Gemüse, Salate und Kräuter mit wertvollen Tipps zu Aussaat und Ernte. Dazu ein detaillierter Pflanzplan und eine Tabelle mit den besten Mischkulturen, diese helfen bei der Zusammenstellung der Pflanzen. Das Cover hat tolle, natürliche Farben, der Titel klingt interessant, beides passt gut zusammen. Das Buch startet mit einem Vorwort zur Mischkultur, danach werden die Vorteile erläutert mit Beispielen für gute Partner. Dazu eine Liste von A-Z, was zu wem passt und was sich nicht mag. Es gibt passende Illustrationen, die das ganze auflockern. Themen sind Garten anlegen, Beete einteilen oder Reihen ziehen, das Buch lässt sich gut lesen. Es folgen Infos zur Bodenbearbeitung sowie ein Pflanzplan. Wichtige Fragen werden beantwortet, goldene Regeln werden erläutert. Für die wichtigsten Gemüsearten gibt es Infos über Anbau und Ernte mit geeigneten und ungeeigneten Partnern. Es werden Tipps und Tricks erklärt, zum Beispiel wie man Kräuterjauche  macht oder wie man mulcht. Am Ende gibt es noch eine Tabelle mit den besten Mischkulturen, diese zeigt die beste Vor- und Nachfrucht sowie gute und schlechte Partner. Ein super interessantes Buch, mit dem man jetzt schon planen kann, wie man sein Garten im Frühjahr am besten anlegt.
  • Von: Der Duft von Jasmin

    Das Buch enthält wenige Bilder und viel Text. Sortiert nach Pflanzen, deren Anbau und deren Mischkulturpartner bzw. Warnungen, mit welchen anderen Pflanzen sie sich nicht vertragen. Es gibt einen Tipp, wie man einen Mischkulturgarten anlegt, zur Düngung und natürlich, warum Mischkultur Sinn macht. Ich nutze dieses Buch eher als Nachschlagwerk. So z.B. für meine Tomatenpflanzen. Denn ich ziehe immer 2 Tomaten im Kübel. Und da drumherum ist super viel Platz! Da dachte ich mir, diese unbepflanzte Erde muss man doch nutzen können! So schlug ich nach und wußte: Tomate und Schnittlauch mögen sich! Somit: Ab ins "Beet". Im anderen Balkonkasten habe ich Vogelmiere gepflanzt. Denn ich erhoffe mir von beiden Mischkulturen als "Bodendecker", dass wenn es noch heiß wird, sie so die Erde vor dem Austrocknen bewahren und man weniger gießen muss. Noch kann ich nichts dazu sagen, denn es wächst im Moment erst. Außer die Vogelmiere hat sich gut verteilt! Und den Tomaten geht es hervorragend! Dieses Buch ist ein absolutes Nachschlagwerk für Gärtner, die wissen, was sie anpflanzen wollen. Das wäre mindest Vorraussetzung. Ich nutze den Index auf den letzten Seiten und vergleiche meine Pflanzen, die ich säen möchte. Noch kann ich dazu nicht sagen, wie gut sich meine Tomaten mit dem Schnittlauch wirklich vertragen, aber das Büchlein ist handlich, praktisch und gut!
  • Von: Mausezahn

    Ich stelle euch heute dieses feine Buch “Erfolgreich gärtnern durch Mischkultur” von Hans Wagner vor. Es ist im Bassermann Verlag erschienen und gibt einen sehr guten Überblick über das gärtnern mit der Mischkultur.Ich finde es besonders für Garten Anfänger sehr gut, weil es die wichtigsten Informationen über verträgliche und unverträgliche Pflanzen gibt und man es wie ein Nachschlagewerk zu den wichtigsten Gemüsesorten nutzen kann. Man erfährt, warum umgraben gar nicht sinnvoll ist und wie man durch gezieltes setzten bestimmter Pflanzen nebeneinander Krankheiten verhindert.Ganz toll und hilfreich finde ich auch den Beispielplan “Die Anlage eines Mischkulturengartens.” Man bekommt ganz konkrete Vorschläge, wie man Gemüse und Kräuter sinnvoll anpflanzen kann. Da ich einen sehr kleinen Garten habe, aber trotzdem für mich und meine meine Kinder viel ernten möchte,habe ich mir in diesem Buch viele Anregungen geholt.Eine Buchempfehlung für alle Gartenfreunde!
Mehr laden