Der kleine Drache Kokosnuss in Australien von Ingo Siegner

Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss in Australien

Außergewöhnliche Begegnungen Down Under

Der kleine Drache Kokosnuss, das Stachelschwein Matilda und der Fressdrache Oskar geraten mit ihrem Boot in einen fürchterlichen Sturm, der sie meilenweit vom Kurs abbringt. Am nächsten Morgen haben sie zwar festen Boden unter den Füßen, aber keine Ahnung, wo sie sich befinden. Als sie einen Koala treffen, der auf einem Eukalyptus-Baum sitzt, ist klar: Sie sind in Australien! Und das ist erst der Beginn eines aufregenden Abenteuers …

Die Geschichten über die aufregenden Abenteuer, die der kleine Drache Kokosnuss mit seinen Freunden erlebt, sind inzwischen wahre Kinderbuchklassiker. Ingo Siegner schreibt über Freundschaft und Mut und fügt originelle Illustrationen hinzu. Die »Dein Spiegel-Bestseller«-Reihe eignet sich perfekt zum Vor- und Selberlesen.

Jetzt bestellen

€ 8.99 [D] inkl. MwSt. | € 9.30 [A] | CHF 12.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: @lesenmitausblick

    Ein neues Kokosnuss-Abenteuer! Klar, dass wir das lesen wollten. Mein Sohn ist zwar eigentlich dem Kokosnuss-Alter entwachsen, aber er ist mit dem kleinen Feuerdrachen Kokosnuss, dem Stachelschwein Matilda und Oskar, dem Fressdrachen, groß geworden. Das neue Abenteuer gemeinsam zu lesen, war wie nach Hause kommen. Wir haben uns teilweise kringelig gelacht, so ein Spaß war das Lesen des neuen Bandes „Der kleine Drache Kokosnuss in Australien“von Ingo Siegner, erschienen bei cbj. Alles passt an der Geschichte. Die Aufmachung des Buches ist wie gewohnt sehr kinderfreundlich. Das Hardcover ist strapazierfähig, das Format auch für die Hand von ErstleserInnen angenehm, das Vorsatzpapier gibt schon mal einen Ausblick auf die Protagonisten der Geschichte. Der Leseanteil pro Doppelseite ist überschaubar durch eine große Schrift und verschafft schnell Leseerfolge. Die tollen Illustrationen des Autors passen prima zum Text. Wir mögen die Illustrationen der Bücher soooo viel lieber als die des Films und der Serie. Im neuesten Abenteuer erleiden die drei Freunde in einem schweren Sturm Schiffbruch und landen in Australien! Dort treffen sie auf Koalabär Archie, der ihnen das Schnabeltier Rosi vorstellt. Sie könnte ihnen vielleicht helfen, das Boot wieder fit zu bekommen. Doch Rosi hat andere Sorgen, ihre Eier wurden geklaut. Und bei Wim, dem Wombat, stinkt es genauso furchtbar wie bei Rosi. Was ist nur passiert? Und wer ist dieses schwarze Untier mit den blutroten Ohren in Wims Bau? Wir mögen die Kokosnuss-Abenteuer so sehr, weil neben den spannenden und witzigen Geschichten auch Wissen über das jeweilige Land oder Thema vermittelt wird. Außerdem stehen die Themen Freundschaft, Zusammenhalt und Hilfe im Mittelpunkt. Was mir auch immer gut gefällt ist, dass schwierige Begriffe in Fußnoten genauer erklärt und ergänzt werden. Zudem sind die Dialoge oft zum Piepen. Kostprobe gefällig: „...Kurz darauf guckt ein seltsames Tier aus dem Wasser. Es sieht aus wie eine Mischung aus einer Ente und einem Biber. „Eine Biberente“, flüstert Kokosnuss. „Ein Entenbiber“, flüstert Oskar. „Jungs, das ist ein Schnabeltier“, sagt Matilda leise.“ (Zitat S. 19) Herrlich! Dieser spezielle Kokosnuss-Sprachstil macht einfach nur Spaß. Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass sich eine kleine Maus in die Abenteuer schleicht? Wie in einem Wimmelbuch kann man sich Seite für Seite beim Vorlesen auf die Suche nach der Maus machen. Und sehr lohnenswert sind die Hörbücher mit Philip Schepmann!
  • Von: Petra Radtke

    Im neuen Abenteuer ist der kleine Drache Kokosnuss mit seinen Freunden dem Fressdrachen Oskar und dem Stachelschwein Matilda mit einem Schiff unterwegs. Doch sie geraten in einen Sturm und das Schiff wird zerstört. Zum Glück stranden sie in Australien. Hier lernen sie Archie, einen Koalabär, Rosi das Schnabeltier und Wombat Wim kennen. In der lustigen und unterhaltsamen Geschichte lernen die Kinder die Lebensgewohnheiten dieser australischen Tiere kennen. Gefährlich wird es für Kokosnuss und seine alten und neuen Freunde als ein Beutelteufel auftaucht, der die Eier von Rosi, dem Schnabeltier klaut und sich in der Höhle des Wombats Wim gemütlich macht, der auch noch auf seinem Speiseplan steht...Wie die Freunde diese Situation meistern ist in dem Buch in kindgemäßer Sprache geschrieben. Die bunten liebevoll gestalteten Zeichnungen machen neugierig auf die Geschichte. Sie regen die Phantasie an und mit den Texten erweitern die Kinder ihren Sprachschatz. Die kleinen Leser erfahren nicht nur Interessantes über Australiens Tier- und Pflanzenwelt, sondern lernen auch, wie wichtig es ist gute Freunde zu haben und dass man Konflikte nicht immer gleich mit Gewalt lösen muss. Es ist auch wichtig dem Gegenüber zuzuhören,um dann gemeinsam ein Problem friedlich lösen zu können. Ein Kinderbuch zum Vorlesen und Selbstlesen, das unterhaltsame, spannende und lustige Lesestunden schenkt.
  • Von: elashins.world

    Endlich wieder ein neues Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss, dem Fressdrachen Oskar und dem Stachelschwein Matilda. Und diesmal verschlägt es die drei ans andere Ende der Welt und das verdanken sie einem Sturm der sie nach Australien bringt. Dort begegnen die Abenteurer vielen neuen Tieren, sogar einem Beuteldrachen, lernen manche Eigenschaften der neuen Tiere kennen, ihre Fressgewohnheiten und noch viel mehr. Aberwitzig geschrieben und illustriert und wieder mal gelungen wie ich es von den Büchern von Kokosnuss kenne und liebe und meine Kinder natürlich auch. Es macht total Spaß das Buch vorzulesen und für Leseanfänger zum Selbstlesen ist es auch sehr geeignet, dabei gibt es auf den Seiten vieles zu entdecken und es ist niemal langweilig und trocken. Die Bilder sind sehr schön gezeichnet und alles in Farbe und schönen Details. Es erstaunt mich immer wieder wie viel Abenteuer der Autor in den letzten Jahren gezaubert hat und die Bücher haben hoffentlich nie ein Ende.
Mehr laden