Die Hüterin der Drachen von Curatoria Draconis

Curatoria Draconis Die Hüterin der Drachen

Der ultimative Drachen-Führer: Geheimnisvolle Drachen und wo sie zu finden sind

Willkommen auf der Drachen-Arche!

Die Lebensräume der Drachen werden immer weiter zerstört. Die Hüterin der Drachen und ihre wissenschaftliche Crew bieten auf ihrer Arche Drachen der ganzen Welt Zuflucht und Hilfe. Ihre Mission ist ein Kampf um Leben und Tod geworden, denn die Drachen in ihren Verstecken sind inzwischen stark gefährdet. In diesem Buch begegnest du so einzigartigen Wesen wie dem Tiefsee-Drachen Taniwha, dem antarktischen Eisdrachen, den kleinen Parvula-Drachen aus dem Amazonas oder kolossalen Panzerdrachen aus den Rocky Mountains. Wird es der Hüterin der Drachen gelingen, den letzten lebenden Himmelsdrachen Tian Long zu finden, bevor diese geheimnisvollste aller Drachenarten ausstirbt?

Dieses Buch wird klimaneutral produziert.

Jetzt bestellen

€ 26.00 [D] inkl. MwSt. | € 26.80 [A] | CHF 36.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Roman-Tipps

    „Die Hüterin der Drachen“ ist ein Buch, das durch seine gesamte Aufmachung bezaubert – und natürlich dadurch, dass es von Drachen handelt, meinen absoluten Lieblingsfantasywesen. ^^ Hier wartet eine abenteuerliche und auch lehrreiche Reise durch die Welt der Drachen. Ein Buch, das Fantasy und Sachbuch kombiniert, dabei ein klein wenig den Stil eines Kinderbuches aufweist. Insgesamt hat es mir ganz wunderbar gefallen! Damit startet die Reise der Drachen-Arche einmal um die ganze Welt zu unterschiedlichen Orten, u. a. auf der wahrscheinlich hoffnungslosen Suche nach dem letzten Himmelsdrachen. Die Geschichte spielt in unserer realen Welt – mit dem Unterschied, dass Drachen zum Alltag gehören wie andere Tiere auch. Erzählt wird die Geschichte von Curatoria Draconis, der Hüterin der Drachen, die gemeinsam mit ihrer Besatzung von Wissenschaftlern und Abenteurern auf der Drachen-Arche die Welt umsegelt, um Drachen zu finden. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Drachen zu erforschen und zu beschützen, denn deren Lebensräume werden durch den Abbau von Rohstoffen immer weiter zerstört. Die Arche ist riesig und bietet Drachen, die gerne mitreisen möchten, eine sichere Zuflucht, denn es gibt Ställe, die ihren natürlichen Lebensräumen angepasst sind. Im Buch wird man von der Erzählerin Curatoria Draconis direkt als Lehrling angesprochen, der zu einem vollständigen Mitglied der Crew ausgebildet werden soll. Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt, wobei jedes einen Standort ihrer Reise behandelt. Die Stationen der Drachen-Arche sind Ozeanien, Antarktis, Südamerika, Nordamerika, Europa, Afrika und Asien. Jedes Kapitel ist ungefähr gleich aufgebaut und bietet allerhand interessante Informationen rund um die Drachen, die dort leben, ihren Lebensraum und hin und wieder Berichte über Geschehnisse, die an diesen Orten passiert sind. An jedem Ort dieser Welt leben ganz viele verschiedene Drachenarten mit u. a. ganz unterschiedlichen Lebensweisen und Aussehen. Es gibt einiges Wissenswertes, was man über die einzelnen Drachenarten erfahren kann, dabei wurden hier fantasievolle Ideen umgesetzt. Das Cover ist ein wahrer Blickfang: Die Goldfolie, die zum Teil für den Drachen verwendet wurde, leuchtet richtig wundervoll, wenn das Licht darauf fällt. Der Fokus in „Die Hüterin der Drachen“ liegt hauptsächlich auf den aufwendigen, prächtigen und liebevollen Illustrationen, die auf jeder Seite des Buches zu finden sind und dieses zu etwas ganz Besonderem machen. Texte sind nicht so zahlreich vorhanden, bieten aber immer wieder wissenswerte Informationen zu den Drachen. Somit lebt die Geschichte nicht wirklich von Spannung, dafür aber von einer wunderschönen Aufmachung. Ein Buch, das genau richtig für gemütliche Tage ist. Fazit: „Die Hüterin der Drachen“ kombiniert Fantasy und Sachbuch und weist zum Teil den Stil eines Kinderbuches auf. Zwar sind nicht sehr viele Texte vorhanden und es kommt nicht wirklich Spannung auf, dafür ist es ein Buch für ruhige und gemütliche Tage und überzeugt durch wunderschöne Illustrationen. Ein interessantes und besonderes Drachenbuch!
  • Von: Buchcast Mafia

    Okay. Okay. Wie wunderschön kann ein Buch bitte sein? Die Illustrationen von Tomislav Tomić sind so traumhaft schön 😍 Schaut euch das Buch unbedingt an, wenn ihr das nächste Mal in einer Buchhandlung seid! Jede einzelne Seite besticht mit so vielen kleinen Details, verschiedene Schriftarten je nach Textart, goldfolierte Akzente und die verschiedenen Drachenarten sehen unglaublich gut aus. Optisch schon mal ein echter Hingucker, aber auch inhaltlich überzeugt die Geschichte. Wir sind Lehrlinge und bereisen mit Curatoria Draconis und ihrer Crew alle Kontinente. Ziel ist es möglichst viele Hinweise auf den sagenumwobenen Himmelsdrachen zu finden. Dabei lernen wir die typischen Drachenarten für die jeweiligen Länder kennen und entdecken vielleicht die ein oder andere neue Drachenart 🐉 Was mir besonders gut gefallen hat, war die Einbeziehung von Themen wie Umweltverschmutzung, Klimawandel oder die Abholzung des Amazonasregenwaldes, die dem Buch nochmal einen echten Mehrwert gegeben haben. „Die Hüterin der Drachen“ war für mich also in jeder Hinsicht eine Bereicherung und ich kann das Buch für Jung und Alt (am besten in Kombination) absolut empfehlen!
  • Von: kleine_welle

    Zusammen mit der Hüterin der Drachen Curatoria Draconis sucht man nach Hinweisen um den Himmelsdrachen Tian Long zu finden. Dieser ist der letzte seiner Art und muss unbedingt geschützt werden. Das Cover spricht doch für sich alleine oder? Ich meine wie genial ist das denn bitte? Ich war vollkommen geplättet als das Buch bei mir eingetroffen ist und ich da erst bemerkt habe wie groß das ist. Aber nicht nur das Format ist ungewöhnlich (mein Mann meinte ich sehe aus wie ein kleines Mädchen wenn ich das Buch lese  ), auch die Illustrationen von Tomislav Tomic sind einfach nur wunderschön. Es gibt so viel zu entdecken in diesem Buch und ich konnte mich kaum satt sehen und kann es immer noch nicht. Einfach nur das Buch aufschlagen und durchblättern, das reicht schon. Aber das Buch ist nicht nur ein toll, mit Liebe zum Detail gestaltetes Werk, auch die Texte zwischendurch konnte mich in ihren Bann ziehen. Als neuer Lehrling von der Hüterin der Drachen lernen wir zunächst sie und ihre Crew auf der Drachen-Arche kennen bevor es dann in die spannende Welt der Drachen geht. Von Kontinent zu Kontinent lernte ich einige der Drachenarten kennen und was für Eigenschaften diese besitzen. Außerdem kann man zwischendurch in alten Zeitungsausschnitten oder Buchseiten schmökern. Besonders hat mir die Verwebung von Naturphänomenen mit den Drachen gefallen. Es werden ganz einfach Fakten erzählt, die dann aber mit Drachen aufgelöst werden. Wirklich toll gemacht! Auch die Hinweise auf die Natur generell und auch speziell auf den Naturschutz finde ich sehr gut platziert ohne zu belehrend zu wirken. Einzig zu bemängeln (wenn überhaupt) habe ich das man durchaus mehr Text aus dem Buch hätte holen können. Viele Details hätte einfach mehr ausgeführt werden können. Obwohl dann natürlich das Format (ha, Wortspiel ;) ) des Buches anders geplant werden müsste. Mein Fazit: Wer wie ich Drachen einfach faszinierend findet, erfreut sich mit Sicherheit an diesem Buch. Es ist einfach mit viel Liebe zum Detail gestaltet und alleine schon die Illustrationen sind atemberaubend. Ich bin einfach total verliebt in dieses Buch und werde es nicht zum letzten Mal aufgeschlagen haben.
Mehr laden