Belladaire Academy of Athletes - Rivals von Maren Vivien Haase

Maren Vivien Haase Belladaire Academy of Athletes - Rivals

Lova & Luis: Was, wenn aus Konkurrenzkampf Liebe wird?

***Der gestaltete Buchschnitt ist auf eine limitierte Stückzahl begrenzt.***

Als Lova Sandberg erfährt, dass auch Luis Fernández an der Belladaire Academy zugelassen wurde, hätte sie am liebsten wieder ihre Koffer gepackt und Südfrankreich den Rücken gekehrt. Denn sie und Luis verband einst nicht nur ihre Leidenschaft für Tennis – bis ihre Beziehung ein schlimmes Ende fand. Lova hat sich seither geschworen, Liebe und Sport nie wieder miteinander zu vermischen. Als ihr ein Platz im Elite-Kader der Academy in Aussicht gestellt wird, ist sie überglücklich. Einziger Haken: Auch Luis steht in der engeren Auswahl und will ihr den Platz auf keinen Fall kampflos überlassen. Möge der Bessere gewinnen, so heißt es doch? Aber was, wenn sich alte Gefühle in den Wettbewerb einmischen?

Mit Playlist im Buch!

Die Belladaire-Academy-Reihe bei Blanvalet:
Band 1: Belladaire Academy of Athletes – Liars
Band 2: Belladaire Academy of Athletes – Rivals
Band 3: Belladaire Academy of Athletes – Misfits

Alle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Dieses Buch gibt es in zwei Versionen: mit und ohne Farbschnitt. Es wird je nach Verfügbarkeit geliefert.

Jetzt bestellen

€ 15.00 [D] inkl. MwSt. | € 15.50 [A] | CHF 21.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Solara300

    Eine große Chance … Genau die eröffnet sich Lova und Luis die sich beide in der engeren Auswahl für das Elite Tennis Team sehen. Denn der Head Couch hat durch den Ausfall einer Spielerin einen Platz frei. Dafür allerdings müssen Lova und Luis zusammen trainieren was beide komplett aus der Bahn wirft. Denn Lova und Luis kennen sich von früher und sind nicht gerade in Freundschaft ihrer Wege gezogen. Ein Kampf um Alles oder Nichts beginnt, in der die Gefühle der beiden immer wieder hochkommen. Meine Meinung! Ich liebe die Belladaire Academy of Athletes. Hier trifft man nicht nur wieder auf eine gelungene Love-Story, sondern auch auf altbekannte Charaktere wie Nika und Ambrose die man schon vom ersten Band her kennt. In dieser Fortsetzung trifft man auf Lova und Luis die Teil dieser interessanten Clique sind. Luis, ist der Mitbewohner von Ambrose und Lova gehört zur Clique von Nika und den anderen. Ich liebe die Dynamik der Freundschaft, des Trainings, den großen Gefühlen und vor allem, dem bildhaften Schreibstil. Hier bekommt man nicht nur Einblicke über die aktuelle Situation bei Lova und Luis und dem Plan ihres Head Couchs einen der beiden ins Elite Team aufzunehmen, sondern auch Einblicke, in dem Fall Rückblicke, wie es zwischen den Gefühlen der beiden gekommen ist. Ich liebe die Idee und freu mich auf Band drei.
  • Von: michellebetweenbooks

    Als Lova erfährt, dass auch ihr ehemaliger Freund Luis an der Belladaire ACademy zugelassen wurde, hätte sie am liebsten ihren Koffer gepackt und wieder zurückgereist. Die beiden teilen ihre Liebe zu dem Sport Tennis. Damals ist ihre Beziehung unter anderem daran gescheitert. Seitdem will Lova Sport und Liebe nie wieder miteinander vermischen. Jedoch führt der Sport sie wieder zusammen: Sie kämpfen um einen Platz im Elite-Kader der Academy. Möge der bessere gewinnen. Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal erhalten, vielen Dank dafür! Das beeinflusst jedoch in keiner Weise meine Meinung! Und vorab möchte ich sagen: Holy Sh*t. Was war das denn bitte für ein geniales Buch? Dieses Buch war für mich ein richtiges Highlight und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ich habe es so verschlungen und war unendlich traurig, als das Buch ein Ende gefunden hat. Zum Glück habe ich Band eins noch bei mir liegen! Ich liebe Lova. Ehrlich, ihre offene und herzliche Art. Sie lässt sich von nichts und niemanden den Mund verbieten und sagt immer das was sie denkt. Sie hat das Herz am rechten Fleck. Ihre Liebe zum Tennis wird deutlich spürbar und man merkt, dass der Sport ihr wirklich alles bedeutet. Ich konnte ihre Gedankengänge und Handlungen sehr gut nachvollziehen. Lova ist mir total sympathisch und ich habe sie direkt ins Herz geschlossen. Auch ihre Entwicklung hat mir wahnsinnig gut gefallen. Auch Luis mochte ich von Beginn an total gerne. Selbst wenn er ein wenig eingebildet wirkt, merkt man recht schnell, dass hinter dieser Fassade noch viel mehr steckt, als man denkt. Luis hat auch sein Herz am rechten Fleck, jedoch versucht er dieses zu verstecken, damit er nicht verletzt werden kann. Auch wenn es nicht richtig ist, kann ich verstehen, warum Luis so gehandelt hat. Ich glaube, dass auf einem eine unendliche Last liegt, der beste in seinem Sportbereich zu sein. Ich liebe einfach alles an Lova und Luis. Die beiden sind einfach magisch und man spürt deutlich, dass zwischen beiden die Funken sprühen und es zwischen ihnen knistert. Und jedes Mal wenn sie aufeinander treffen, ist das Feuerwerk kurz davor zu explodieren. Auch wenn die beiden schon eine gemeinsame Vergangenheit haben, merkt man, dass Lova und Luis einfach nicht mit oder auch ohne einander können. Der Schreibstil von Maren Vivien Haase war für mich nicht neu, da ich bereits einige Bücher der Autorin gelesen habe. Jedoch schafft sie es immer wieder aufs Neue mich in den Bann ziehen zu können und mich mit ihrer Schreibweise zu überzeugen. Maren Vivien Haase hat einen lockeren, leichten und emotionalen Schreibstil, der dafür gesorgt hat, dass ich das einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte. Auch der Lesefluss wurde hierbei in keiner Weise gestört, sondern positiv unterstützt. ,,Belladaire Academy of Athletes: Rivals‘‘ ist mein persönlicher Liebling dieser Reihe. Ich habe wirklich alles an diesem Buch geliebt. Die Academy. Den Schreibstil. Das Setting, die Charaktere. Ich bin unendlich traurig, dass ich mich von Lova und Luis nun verabschieden muss, habe aber große Hoffnung, die beiden im dritten Band wieder zu treffen. Ich hoffe die Wartezeit wird nicht allzu schlimm, bis der dritte Band erscheinen wird. Ich freue mich unglaublich auf eine weitere Geschichte der Academy.
  • Von: Emi_readsbooks

    📖 In Band 2 von „Belladaire Academy“ geht es um Lova und Luis, welche wir beide auch schon in Band 1 kennenlernen durften. Die beiden haben eine gemeinsame Vergangenheit und können sich bis zum Tod nicht ausstehen. Doch als die beiden Tennisspieler mehr oder weniger dazu gezwungen werden zusammen zu trainieren, fängt es wieder an zu knistern… 👩🏼 Lova und Luis mochte ich beide sehr gerne, jedoch ist mir das Gezanke der beiden irgendwann ein bisschen zu viel geworden. Aber das ganze hat sich dann natürlich wieder gewendet. 📝 Den Schreibstil mochte ich, so wie auch schon in Band 1 sehr gerne. Marens Bücher lesen sich sehr flüssig und leicht. Auch die Aufteilung in diesem Buch fand ich schön, weil wir ein wenig zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechseln. 🎾„Belladaire Academy - Rivals“ ist eine second Chance Romance, welche wirklich super ist. Man spürt anfangs total den Schmerz und Hass zwischen den beiden und mit der Zeit fangen sie dann an sich zu fragen ob sie sich wirklich aus Hass so angiften, oder um andere Gefühle zu verdrängen… Der Twist weshalb sich deren Wege damals getrennt hatten fand ich auch sehr spannend. Auch der Sportaspekt war in Band 2 mehr vorhanden als in Band 1, auch dies fand ich sehr positiv. Fazit: Auch dieses Buch hat mir wieder sehr gefallen und ich kann es kaum erwarten den letzten Band der Trilogie zu lesen 😍 ich kann euch die Reihe wirklich ans Herz legen, da sie sich super lesen lässt und einfach eine Wohlfühlreihe ist ✨,📖 In Band 2 von „Belladaire Academy“ geht es um Lova und Luis, welche wir beide auch schon in Band 1 kennenlernen durften. Die beiden haben eine gemeinsame Vergangenheit und können sich bis zum Tod nicht ausstehen. Doch als die beiden Tennisspieler mehr oder weniger dazu gezwungen werden zusammen zu trainieren, fängt es wieder an zu knistern… 👩🏼 Lova und Luis mochte ich beide sehr gerne, jedoch ist mir das Gezanke der beiden irgendwann ein bisschen zu viel geworden. Aber das ganze hat sich dann natürlich wieder gewendet. 📝 Den Schreibstil mochte ich, so wie auch schon in Band 1 sehr gerne. Marens Bücher lesen sich sehr flüssig und leicht. Auch die Aufteilung in diesem Buch fand ich schön, weil wir ein wenig zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechseln. 🎾„Belladaire Academy - Rivals“ ist eine second Chance Romance, welche wirklich super ist. Man spürt anfangs total den Schmerz und Hass zwischen den beiden und mit der Zeit fangen sie dann an sich zu fragen ob sie sich wirklich aus Hass so angiften, oder um andere Gefühle zu verdrängen… Der Twist weshalb sich deren Wege damals getrennt hatten fand ich auch sehr spannend. Auch der Sportaspekt war in Band 2 mehr vorhanden als in Band 1, auch dies fand ich sehr positiv. Fazit: Auch dieses Buch hat mir wieder sehr gefallen und ich kann es kaum erwarten den letzten Band der Trilogie zu lesen 😍 ich kann euch die Reihe wirklich ans Herz legen, da sie sich super lesen lässt und einfach eine Wohlfühlreihe ist ✨
Mehr laden