Check & Mate – Zug um Zug zur Liebe von Ali Hazelwood

Ali Hazelwood Check & Mate – Zug um Zug zur Liebe

Noch nie war Schach so cool und flirty ...

Mallory Greenleaf hat sich geschworen, nie wieder Schach zu spielen. Denn das Spiel, das sie jahrelang geliebt hat, hat ihr zu viel genommen. Doch als ihre beste Freundin sie überredet, bei einem Wohltätigkeitsturnier einzuspringen, kann Mallory nicht ablehnen. Ein letztes Mal spielt sie – und besiegt versehentlich den amtierenden Weltmeister Nolan Sawyer. Nolan, der Schach auf ein ganz neues Level gehoben hat. Nolan, der dafür bekannt ist, dass er mit Niederlagen nicht gut umgehen kann. Nolan, der wahnsinnig gut aussieht. Mallory tut das Erste, was ihr in den Sinn kommt: Sie läuft weg. Doch Nolan spürt sie auf und lässt nicht locker. Er will unbedingt erneut gegen Mallory spielen. Doch sie kann nicht riskieren, sich noch einmal ins Schachspielen zu verlieben. Und in Nolan schon gar nicht …

Jetzt bestellen

€ 18.00 [D] inkl. MwSt. | € 18.50 [A] | CHF 25.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: JuliesBookhismus

    Ich bin ein großer Fan der Autorin und deshalb durfte natürlich auch dieses hier nicht fehlen. Dass es um Schach geht, hat mich anfangs etwas abgeschreckt, wie, ich so absolut null Ahnung davon habe, aber ich merkte schnell, dass es gar nicht so wichtig ist, dieses Spiel zu verstehen. Mallory ist eine Protagonistin, wie man sie von Hazelwood kennt. In sich gekehrt, sehr begabt und eher menschenscheu, doch ihre beste Freundin ist genau das Gegenteil. Dazu kommt, dass sie sich für alles, was ihrer Familie widerfährt, verantwortlich macht. Ihre Schwestern habe ich lange nicht ins Herz schließen können, es war sehr schwierig für mich, einen Draht zu ihnen zu finden. Dafür habe ich mit Mallory umso mehr gefühlt. Und dann kommt da Nolan und bringt alles durcheinander, wofür sie arbeitet und lebt. Plötzlich wandelt sich das Leben und Mallory beginnt sogar Spaß zu haben. Wie man weiß, folgt bald darauf das Drama und das ist gar nicht so leicht zu klären. Habe es geliebt, verschlungen, inhaliert, nennt es wie ihr wollt. Diese Autorin kann es einfach. Auch die Sprecherin des Hörbuches fand ich gut, wobei ich Hazelwoods Stammsprecherin weiterhin bevorzuge.
  • Von: @stefanieleben_2.0

    Mallory macht alles um ihre Familie zu unterstützen, sie arbeitet als Automechanikerin anstatt zusammen mit ihrer besten Freundin Easton studieren zu gehen. Als Abschiedswunsch überzeugt Easton sie noch einmal in einem Turnier Schach zu spielen und „ausversehen“ gewinnt Mal dort gegen den sexy Schachweltmeister Nolan. Mallory hasst Schach und Nolan hasst es zu verlieren, keine gute Basis für eine Zukunft, aber irgendwas knistert zwischen ihnen. Dieses Buch kann man auch problemlos lesen, wenn man wie ich, keine Ahnung von Schach hat. Wie von Ali Hazelwood gewohnt, ist das Buch geprägt von ihrem typischem Humor, denn ich sehr liebe. Stellenweise habe ich Tränen gelacht beim Lesen. Ansonsten geht das Buch einem innerhalb kürzester Zeit total unter die Haut. Ich habe so mitgelitten, gelacht und geliebt mit Mallory und Nolan. Sie arm und am abwrackern, er reicht und ein Kotzbrocken. Enemies to Lovers in genialer Umsetzung, mit einem wunderschönen Happy End. Von mir eine klare Leseempfehlung zu diesem wundervollen Liebesromane. Mein erstes Highlight im März.
  • Von: Favola

    Ali Hazelwoods Protagonistinnen sind immer sehr intelligent und müssen sich in einer Männerdomäne behaupten. Dies ist auch in "Check & Mate" der Fall. Trotzdem hebt sich dieses Buch nicht nur optisch von seinen Vorgängern ab. Hier sind die Protagonisten jünger und es dreht sich (beinahe) alles um Schach. Mallory Greenleaf ist eine Protagonistin, die mit ihren eigenen inneren Konflikten zu kämpfen hat. Ihre Vergangenheit war schwierig und hat sie dazu gebracht, sich von ihrem einst geliebten Spiel, dem Schach, zurückzuziehen. Die Art und Weise, wie Ali Hazelwood Mallorys Gefühle beschreibt, ist äusserst einfühlsam. Man kann förmlich spüren, wie Mallory mit ihren Ängsten und Unsicherheiten ringt. Nolan Sawyer, der aktuelle Schachweltmeister, ist ebenfalls ein Charakter, der mit starken Emotionen zu kämpfen hat. Er ist ein Perfektionist, der Niederlagen nicht toleriert und sich selbst unter enormen Druck setzt. Ali Hazelwoods humorvoller und sarkastischer Schreibstil ist einmal mehr Highlight. Ihre Dialoge sprühen vor Witz und Charme und bringen den Leser zum Schmunzeln. Besonders die Interaktionen zwischen Mallory und Nolan sind voller sarkastischem Humor, der der Geschichte Leichtigkeit verleiht. Mallorys Familie ist einfach toll und bescheren uns die eine oder andere amüsante Szene. Auch Mallorys innere Monologe sind voller Ironie und machen sie als Protagonistin noch liebenswerter. Schach nimmt in diesem Buch einen grossen Stellenwert ein. Ich kenne zwar die geläufigen Spielregeln, weiss wie die einzelnen Figuren fahren dürfen, habe aber schon lange keine Partie mehr bestritten. Dennoch fand ich sehr spannend, einen Einblick in die Schachwelt zu bekommen, in der mit harten Bandagen gekämpft wird. FAZIT: "Check & Mate - Zug um Zug für die Liebe" ist ein charmantes, humorvolles und erfrischendes Buch, das die Geschichten von Mallory und Nolan in der Welt des Schachs einfängt. Einmal mehr konnte mich die Autorin von der ersten Seite an fesseln. Und so habe ich nach der Lektüre definitiv Lust auf eine neue Partie mit Ali Hazelwood.
Mehr laden