Easy nach Assisi von Christian Busemann

Christian Busemann Easy nach Assisi

Das Abenteuer kann beginnen! Ein waschechtes Pilger-»Küken« macht sich auf den Franziskus-Weg: Auf der Suche nach einer Auszeit begibt sich Christian Busemann auf die Spuren seines Vaters. So geht es zwischen Übergepäck, Glaubenskrisen, Schweißgeruch und Orientierungslosigkeit im Laufschritt durch die schönen Weiten Umbriens. Was er hier übers Pilgern lernt, gibt er kurzweilig weiter: Von Vorbereitungen und Packlisten, über hilfreiche Apps bis hin zum kleinen Einmaleins des Vor-Ort-eine-Unterkunft-Organisierens – hier finden sich jede Menge Inspirationen und nützliche Informationen für Abenteuer im Pilgermodus. Und vor allem: Beste Unterhaltung für alle Pilger-Interessierten!

Jetzt bestellen

€ 10.00 [D] inkl. MwSt. | € 10.30 [A] | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Lesesofa Allgäu

    Christian Busemann Easy nach Assisi – Pilgern für Einsteiger Verlag: Goldmann Ein Buch über Ausstieg auf Zeit. Warum Pilgern Menschen, Traumrouten, Erkenntnis oder das Aufarbeiten alter Probleme. Als der Vater von Christian Busemann stirbt ist er noch sehr klein. Und er zu früh verstorbene wird eher zu einem Phantom, über das er eigentlich sehr wenig weiß. Selbst arbeitet er in einem stressigen Medienberuf. Familie, Routine und das Bedürfnis nach einer Auszeit – das ist die Mixtur für eine Wanderung oder eine Pilgerreise. Die führt ihn aber nicht auf dem allzu beliebten Jakobsweg. Viele Weg führen nach Assisi zum heiligen Franziskus. Er bewandert die Variante von Florenz nach Assisi im Gepäck den Vater der Assisi sehr liebte. Seines Lebens und Selbstzweifel und die Unerfahrenheit des Pilgeranfängers. Das Buch ist trotz all der großen Themen leicht geschrieben. Der Autor nimmt sich Gott sei Dank nicht so ernst. Hier ist nichts pathetisch. Er schildert auf dieser Reise lebensnah seine Erfahrungen mit Trauer, Gott und dem Leben mit dem großen Ungekannten. Dieser Weg durch die Toskana und Umbrien macht einfach Lust aufs Wandern. Assisi ist ein wunderschöner und geheimnisvoller Ort, der heute noch seine Magie bewahrt hat. Man erfährt viele Hilfreiche Tipps für die Vorbereitung der Wanderung. Apps und Pilger-Lektionen und ein kleines Pilger Einmaleins. Schönes unkompliziertes Buch. Großartiges Geschenk für alle die sich selbst auf dem Weg machen wollen. Und ein ideales Weihnachtsgeschenk für Frauen und Männer.
  • Von: Durga108

    Ich würde sehr gerne "weitwandern", ob dies dann zum Pilgern wird, kann ich jetzt noch nicht sagen. Wenn man alleine geht, muss man sich mit sich selbst auseinandersetzen. Christian Busemann benötigt dringend eine Auszeit vom stressigen Alltag und beschließt auf den Spuren seines viel zu früh verstorbenen Vaters den Franziskusweg von Florenz bis nach Assisi zu wandern oder zu pilgern? Dabei macht er die Fehler, die vermutlich die meisten Pilgerneulinge machen: zuviel Gepäck, kompliziertes Outdoorequipment, unbequemer Hightech-Rucksack. Busemann beschreibt authentisch, ohne Schnörkel, berichtet ungeschönt von Schweißgeruch und Orientierungslosigkeit, gibt des Weiteren noch div. nützliche Tipps, wie z.B. einen Kurs im Rucksackpacken. Dabei nimmt er sich selbst und die anderen Pilger nicht so ernst und bringt mich bei Beschreibungen der Pilgertypen oder Pilgerbeschäftigungen, wie z.B. Zapfen-Golf oder Tier des Tages, zum Schmunzeln. Außerdem dokumentiert der Autor seine Reise auch bildlich, so dass der Leser in den Genuss von Fotos kommt. Leider alle nur in schwarz-weiß, was ich sehr schade finde. Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen, es ist kurzweilig und humorvoll und es hat mir noch mehr Lust auf das eigene Wandern/Pilgern gemacht.
  • Von: Miri

    Da ich mich schon etwas länger mit dem Thema Pilgern auseinandergesetzt habe, hat es mich umso mehr gefreut, als ich 'Easy nach Assisi' vom @bloggerportal zugeschickt bekam! Raus aus Hamburg &ab nach Italien! Christian Busemann schreibt hier auf sehr unterhaltsame Art über das Pilgern. Er beschreibt seine eigene Motivation &die Beweggründe, die ihn dazu führten. Um den Kraftort seines früh verstorbenen Vaters &damit diesen besser kennenlernen zu können, macht er sich auf - von Florenz nach Assisi. Er schildert seine Eindrücke ungeschönt, erzählt von drei Mal hintereinander durchgeschwitzten Klamotten, die auch nach dem fünften Mal Handtasche noch miefen, Sonnenbrand im Gesicht, lästigen Mitpilgern &dem Überwinden der Schüchternheit, um überraschend angenehme Kontakte zu knüpfen. Zwischen matschigen Schlammabenteuern fehlt dem Buch aber keinesfalls der nötige Tiefgang! Ängste, Alltagssorgen &die ganze großen Fragen, die aufkommen, wenn man so lange Zeit mit sich selbst allein ist, ohne großartig Handy oder Social Media zu nutzen, werden thematisiert. Nebenbei gibt Busemann immer wieder separate Pilgerntipps, zeigt Bilder, die er geschossen hat &liefert fundierte Infos, sowie ein paar historische Fakten über Franz von Assisi oder den Orten, an denen er vorbeikommt. Während dieser mitunter anstrengenden Erfahrung verliert er seinen Humor nicht, was natürlich vor allem für den Leser toll ist. Gegen Ende nimmt auch der Glaube einen relativ großen Teil ein. Für mich weitestgehend uninteressant, allerdings muss ich sagen, dass er das niemandem aufschwatzen wollte, sondern alles sehr angenehm &schlicht informativ gestaltet hat. 'Easy nach Assisi' ist ein wirklich lesenswertes Buch, selbst wenn man nicht vorhat, zu pilgern. Mich hat es aber in meinem Plan bestärkt, das irgendwann anzugehen, zwar nur um des Wanderns willen &um die eigenen Grenzen zu testen, aber dennoch scheint mir diese Erfahrung erlebenswert zu sein!
Mehr laden