Ich bin dann mal Ex! von Bärbel Stolz

Bärbel Stolz Ich bin dann mal Ex!

Heute muss eine Frau die unterschiedlichsten Rollen spielen: Mutter, Hausfrau, emanzipiert, aber bitte sexy, Karrierefrau, Geliebte und auch noch beste Freundin – ein Ding der Unmöglichkeit! Doch plötzlich tauchen immer mehr Frauen auf dem Spielplatz auf, die total entspannt sind. Warum? „Ich habe mich getrennt“, lautet die Zauberformel. Mit viel Witz und Ehrlichkeit erzählt Bärbel Stolz von den höchst absurden Selbsterkenntnissen der Single 2.0-Phase und „womansplaint“ auf höchst unterhaltsame Weise, wie frau sich ihr Leben zurückerobert.

Jetzt bestellen

€ 10.00 [D] inkl. MwSt. | € 10.30 [A] | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Martina Suhr

    Bärbel Scholz kenne ich als „Die Prenzel-Schwäbin“ und da ich selbst auch aus dem Süden Deutschlands komme – nein, ich bin keine Schwäbin –, ihren Humor sehr gerne habe und neugierig war, musste ich dieses Buch natürlich lesen. Als Mama konnte ich mich sofort in Situation der vom Alltag und dem Umfeld geforderten Situation gut einfühlen. Erwartungsdruck plus Leistungsdruck – und man selbst bleibt irgendwie komplett auf der Strecke. Unglaublich komisch und frech erzählt sie aus ihrem Leben und schildert dabei eine Anekdote, wie sie selbst einen Weg suchte, damit klarzukommen. Natürlich ist es teilweise überspitzt und ich selbst habe mich öfter gefragt, ob das alles wirklich autobiografisch zu sehen ist, aber nichtsdestotrotz hat mich dieses Buch extrem gut unterhalten. Mehr als einmal musste ich laut auflachen und mich selbst fragen, wie ich das in meinem Alltag handhabe. Es hat mir nicht nur kurzweilige Leseestunden beschert, sondern mich reflektieren lassen und auch den ein oder anderen guten Tipp parat gehabt.
  • Von: booklove161820

    Meinung: Das Buch ist in verschiedene Kapitel unterteilt, die uns dann die jeweilige Geschichte präsentierten. Direkt auf den ersten paar Seiten, musste ich schon laut loslachen. Die Autorin verpackt die Probleme des Alltags als Mutter / Ehefrau auf lustige Art und Weise. Ich glaube jede Frau egal ob mit oder ohne Kinder, wird in diesem Buch bei vielen Dingen einfach nur nicken. Vieles hat man vielleicht selbst schon erlebt, oder durch den Bekannten/Familienkreis mit bekommen. Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Ernste Themen wurden hier humorvoll verpackt.
  • Von: Tine_1980

    Eine Frau heutzutage ist Mutter, Hausfrau, Karrierefrau, Geliebte, beste Freundin – alles in einem nahezu unmöglich! Doch immer häufiger trifft man auf dem Spielplatz total entspannte Frauen, doch was machen sie anders? Die Aussage auf die Frage, wie das funktioniert kommt prompt: „Ich habe mich getrennt!“ Mit viel Witz und Ehrlichkeit erzählt Bärbel Stolz von den höchst absurden Selbsterkenntnissen der Single 2.0-Phase auf höchst unterhaltsame Weise. Bärbel Stolz erzählt hier auf kuriose Art und Weise ihr Leben als Mutter und Ehefrau. Mit vielen Anekdoten, die auch des Öfteren sehr nah an der Wahrheit liegen, schafft sie es, dass man das Buch gerne liest. Es waren kurzweilige Geschichten, bei denen man sich ganz oft selbst findet und die von verschiedenen Persönlichkeiten erzählen. Da findet man den Mann, der hart arbeitend und sich keiner Schuld bewusst ist, die Frau die versucht ihr Spagat zwischen Beruf, Kinder und Freizeit hinzubekommen, die Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die dazugehörigen (Ex-)Partner und natürlich die Kinder, die mit eigenwilligen Namen bestückt sind. Die Situationen, die sie humorvoll verpackt hat, waren durchweg locker wegzulesen. Zum Ende hin fand ich es etwas zu sehr mit Klischees behaftet, aber trotzdem war es toll zu lesen. Ganz oft musste man schmunzeln oder ich habe es für meinen Mann rezitiert, da es Momente aus dem Leben als Paar waren und die Autorin es sehr treffsicher, aber nicht gemein dargestellt hat. Toll für alle Leser, die den Ernst des Lebens nicht ganz so ernst nehmen und sich mit diesem kurzweiligen Buch einfach entspannt zurücklehnen wollen und sich amüsieren möchten.
Mehr laden