Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen von Rudi Rhode, Mona Sabine Meis

Rudi Rhode, Mona Sabine Meis Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen

Überarbeitete Neuausgabe des erfolgreichen Longsellers

Rudi Rhode und Mona Sabine Meis zeigen mit vielen Tipps und Hilfestellungen, wie sich Eltern, Erzieher*innen, Lehrer*innen und andere Erwachsene, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sicher und selbstbewusst in Konflikten um Regelverstöße durchsetzen und bewirken, dass aufgestellte Regeln auch eingehalten werden. In ihrem erfolgreich erprobten Modell der kontrolliert-eskalierenden Beharrlichkeit (KEB-Modell) hat die innere Haltung dabei ebenso Bedeutung wie die Körpersprache und verbale Äußerungen.

Die Neuausgabe dieses konstant nachgefragten Ratgebers enthält neue, aktuelle Beispiele und zeitgemäße Strategien für ein deeskalierendes Handeln in Konfliktfällen.

Jetzt bestellen

€ 18.00 [D] inkl. MwSt. | € 18.50 [A] | CHF 24.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Buchseele

    Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen, da man ja gerade auch in der Schule viele Konflikte mit Schüler:innen hat und demnach immer auf der Suche nach neuen Methoden ist. Das Buch ist sehr schön strukturiert und übersichtlich, das ist mir gleich sehr positiv aufgefallen. Weiterhin gibt es immer ein Fazit aus jedem Kapitel, was ich auch sehr gut für das Einprägen finde. Natürlich sind einige Methoden nicht wirklich was Neues. Sie sind bekannt und werden hier nochmals aufgelistet und hinsichtlich des Sinnes hinterfragt. Auch werden manche Methoden in anderen Kapitel kurz wiederholt oder ähnlich erzählt, was leider etwas unnötig ist. Fazit: Gutes Buch, was gute Methoden beinhaltet, welchen ihren gewünschten Zweck sicher auch erfüllen. Es gibt jedoch nie ein Allgemeinrezept. Wichtig ist immer das Kind dahinter und man wird speziell für jedes immer einen besonderen Weg benötigen. Btw: Den Titel find ich leider nicht wirklich ansprechend und finde, dass man es besser/wissenschaftlicher formulieren sollte.