You will be the death of me von Karen M. McManus

Karen M. McManus You will be the death of me

Drei ehemalige Freunde. Ein Zufallstreffen. Ein Mord.

Ivy, Mateo und Cal waren einmal befreundet, jetzt haben sie nichts mehr miteinander gemein. Aber als Cal zu spät zur Schule kommt und dort auf Ivy und Mateo trifft, scheint das die Gelegenheit zu sein, eine alte Tradition wiederaufleben zu lassen: einen Tag blau machen. Bei ihrem spontanen Ausflug in die Stadt sichten sie einen vierten Schüler auf Abwegen und folgen ihm – mitten hinein in einen Tatort. Ivy, Cal und Mateo kennen den Toten, der vor ihnen liegt – und eigentlich sollten sie jetzt die Polizei rufen. Doch sie alle haben eine Verbindung zu dem Toten. Und etwas zu verbergen. War ihr Zufallstreffen wirklich ein Zufall?

Rasant, sexy, umwerfend: der neue raffinierte Thriller von der Weltbestsellerautorin von »One of us is lying«! Mit meisterhaft geplotteten Wendungen und einnehmenden, komplexen Figuren garantieren McManus' Bücher eine Suchtgefahr, der man sich nicht entziehen kann.

Weitere Romane von Karen M. McManus bei cbj & cbt:
One Of Us Is Lying
Two Can Keep A Secret
One Of Us Is Next
The Cousins
Nothing more to tell
One of us is back
Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Jetzt bestellen

€ 20.00 [D] inkl. MwSt. | € 20.60 [A] | CHF 27.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: darkiis_buechertipps

    Mich hatten die Bücher von der Autorin schon im Vorfeld angesprochen und als ich endlich die Chance hatte eines zu lesen, habe ich zugegriffen. Das Cover passt super zu einem Jugendthriller und gefällt mir sehr. Der Schreibstil ist flüssig und es ist eine gewisse Spannung da. Man lernt Ivy, Cal und Mateo immer besser kennen und auch ihre Geheimnisse, sowie andere Nebenprotagonisten. Es bleibt bis zum Ende spannend. Es kamen immer mehr Geheimnisse ans Licht und ich habe fleißig mitgerätselt, was könnte das bedeuten, was steckt dahinter. Inwiefern hat das mit dem Fall zu tun? Was machen Ivy, Cal, Mateo als nächstes? Auch die Protagonisten haben sich innerhalb der Geschichte entwickelt und denken über ihre Taten aus der Vergangenheit nach. Wie sich ihr Handeln auf die Zeit danach ausgewirkt hat. Fazit: Das Buch fesselte mich von Beginn an bis Ende. Ich bin sehr in die Geschichte eingetaucht und habe die 3 Protagonisten immer besser kennengelernt. Das Ende hat mir auch gut gefallen. Gern mehr von der Autorin.
  • Von: Leos Universum

    Drei ehemalige Freunde. Ein Zufallstreffen. Ein Mord. Inhalt: Ivy, Mateo und Cal waren einmal gute Freunde, doch das ist schon lange her. Nach Jahren treffen sie aufeinander und beschließen, noch einmal einen gemeinsamen Tag zusammen zu verbringen. Bei ihrem spontanen Ausflug in die Stadt beobachten sie den frisch gewählten Stufensprecher, wie dieser in ein verlassenes Haus geht. Daraufhin folgen sie ihm – mitten hinein in einen Tatort. Alle haben eine Verbindung zum Opfer und alle verbergen etwas. War ihr zufälliges Treffen wirklich ein Zufall? Meinung: Karen M. McManus gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsautorinnen. Nach all den bisherigen packenden Thrillern von Karen M. McManus war es für mich unumgänglich – ich musste das neue Werk der Autorin lesen. Sie schafft es nämlich immer wieder aufs Neue, mich derart an ein Buch zu fesseln, dass ich manchmal das Gefühl habe, ich könnte vor Spannung fast aufhören zu atmen. Wer die Werke der Autorin auch schon gelesen hat, weiß, dass Karen M. McManus die Gabe besitzt, den Spannungsbogen bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. Die Geschichte ist mitreißend und unterhaltsam und wird auch diesmal abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven erzählt, somit erhält man einen guten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der drei jugendlichen Hauptcharaktere. Authentisch und glaubhaft stellt die Autorin die Entwicklungen der Figuren in eine spannende Rahmenhandlung. Das Ganze wird durch einen leicht zu lesenden, aber auch fesselnden Schreibstil untermauert. Für mich war das eine spannende Story mit unvorhersehbaren Wendungen und einem überraschenden Ende. Fazit: „You will be the death of me“ von Karen M. McManus ist ein spannender Jugendthriller mit aufregenden Wendungen voller Intrigen. Diese fesselnde Story mit großartigen Protagonisten empfehle ich Jugendlichen ab 14 Jahren. Für mich ist es das beste Buch der Autorin und deshalb gibt es auch 5 von 5 Sternchen.
  • Von: Cupcakegirlreads

    Ivy, Cal und Mateo waren früher beste Freunde - bis sie es irgendwann nicht mehr waren. Als sie eines Morgens spontan aufeinander treffen, beschließen sie, gemeinsam die Schule zu schwänzen. Was sie dabei nicht ahnen, ist, dass sie sich wenige Stunden später in Mitten einer Mordermittlung befinden werden… Vor diesem Buch habe ich bereits „The Cousins“ und „One of Us is lying“ von der Autorin gelesen und ich muss sagen, dass mir „You will be the death of me“ von allen am besten gefallen hat. Ich hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Besonders gut gefallen hat mir die Dynamik der Charaktere, da sie nicht plötzlich wieder beste Freunde waren, sondern nur durch eine etwas ungewöhnliche Situation zusammen in einem Boot festsaßen und sich nach jahrelanger Funkstille wieder miteinander arrangieren mussten. Zudem haben alle drei Protagonisten ihr eigenes Päckchen zu tragen und Geheimnisse, die im laufe der Handlung aufgedeckt werden. Durch diese Geheimnisse wurde zusätzliche Spannung aufgebaut, da der Mordfall an sich doch recht einfach geklärt wurde. Dies ist auch mein einziger Kritikpunkt am Buch. Natürlich ist es ein Jugendthriller, hinter dem sich keine ewig komplizierten Verstrickungen verstecken, aber mir war es dann doch etwas zu überhastet. Schließlich klären hier drei Teenager einen Mord innerhalb eines halben Tages auf. Ansonsten hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen und ich werde sicher noch weitere Bücher der Autorin lesen. Alles in allem ein spannender Jugendthriller, dessen Verstrickung für meinen Geschmack etwas zu leicht entwirrt wurden.
Mehr laden