Chaos Walking - Die Zukunft der Welt von Patrick Ness

Patrick Ness Chaos Walking - Die Zukunft der Welt

Das atemberaubende Finale des internationalen Fantasy-Bestsellers

Todd und Viola sind voller Hoffnung, als ein Schiff mit neuen Siedlern ankommt, zumal sie den tyrannischen Major Prentiss außer Gefecht setzen konnten. Doch ausgerechnet jetzt erheben sich die vom Major unterjochten Ureinwohner, und als diese Schlacht beginnt, weiß Todd sich keinen anderen Rat, als die Hilfe des grausamen Führers zu erbitten. Und plötzlich bestimmt wieder die Machtgier von wenigen das Schicksal aller anderen. In dieser Situation ist jede Entscheidung eine über Leben und Tod: dem Tyrannen folgen oder den Terroristen, das Leben eines geliebten Menschen retten oder die von tausenden Fremden, an Erlösung glauben oder dass alles verloren ist? Todd und Viola müssen alle Gewissheiten infrage stellen, während sie sich dem Schrecken dieses letzten, alles entscheidenden Krieges stellen ...
Tiefgründig, herzzerreißend und unfasslich schön geschrieben, schlägt einen diese Trilogie des preisgekrönten Bestsellerautors in ihren Bann!

Die »Chaos Walking«-Reihe:
Chaos Walking – Die Mission (E-Short, Prequel 1)
Chaos Walking – Der Roman zum Film (Band 1)
Chaos Walking – Es gibt immer eine Wahl (Band 2)
Chaos Walking – Vor dem Fall (E-Short, Prequel 2)
Chaos Walking – Die Zukunft der Welt (Band 3)
Chaos Walking – Die letzte Grenze (E-Short, Sequel 3)

Jetzt bestellen

€ 13.00 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: weltentzueckt

    Meine (Kurz-)Meinung: Patrick Ness so: „Wie kann ich den Lesern diesmal das Herz herausreißen?“ Band 3 war sehr fast-paced und voller Action. Es gibt kaum Verschnaufpausen, sodass man das Buch quasi nicht aus der Hand legen kann. Ness erörtert einfach so nebenbei Fragen zur Gleichheit, zu Individualität vs. Gemeinschaft und zeigt gesellschaftliche Strukturen auf, ohne dass er irgendetwas davon fokussiert. Im Fokus ist immer die Geschichte um Todd, Viola, Mayor Prentiss, Mistress Coyle und die Spackle. Die Charaktere sind sehr einnehmend, authentisch, mit Lastern, Ecken und Kanten. Ihnen gegenüber stehen die Tiercharaktere, die so loyal sind, dass man sie einfach lieben muss. Ein Wechselbad der Gefühle. Große Schreibkunst. Ein absolutes Highlight!! 5 Sterne.
  • Von: Buch und weg / Mittenimhundertmorgenwald

    Was. ein. Finale! Nachdem ich Band 1 geliebt habe, Band 2 gegenüber aber kritisch gegenüber stand, hatte ich so meine Zweifel, ob Band 3 mir wieder besser gefallen würde. Und was soll ich sagen? Es hat mir gefallen! Patrick Ness ist ein genialer Autor, der einen sehr eigenen Schreibstil hat. Was mich besonders fasziniert ist aber die Art, wie er Charaktere beschreibt und agieren lässt. Es gibt so viele Parallelen zwischen verschiedenen Figuren, die dann aber vollkommen anders handeln, was ich total interessant finde! Der Hauptmerk liegt natürlich wieder bei Todd und Viola. Beide entwickeln sich im Verlaufe des Buches, aber sie „verbessern und optimieren“ sich nicht ständig. Sie machen auch mal Fehler und Rückschritte. Obwohl es ab und an den Anschein macht, als würde man auf der Stelle stehen, ergibt das im großen und Ganzen Sinn und beschreibt eigentlich genau das, was die Handlung ausmacht. Schwierig, das ohne Spoiler zu erklären 😀 Ich habe das Buch jedenfalls nicht einmal als langatmig empfunden und konnte gar nicht aufhören. Die letzte Seite des Buches kam dann also doch irgendwie zu schnell. Ich als bekennender Endenanzweifler und größter Kritiker letzter Kapitel bin in diesem aber Fall ziemlich zufrieden mit diesem bittersüßen Ende Fazit: Dank sei Patrick Ness, dass er mit diesem Band so ein grandioses Finale für diese wunderbare Reihe geschaffen hat, die ich wirklich liebe. Der Schreibstil ist definitiv gewöhnungsbedürftig ebenso wie Todd als Hauptcharakter. Aber ich kann euch nur empfehlen dem Ganzen eine Chance zu geben.
  • Von: Madame_Misc

    Mit Band 3 hat diese Reihe einen genialen Absschluss gefunden! Wie auch in den vorigen Bänden, ist Todd ein Charakter, der das Herz auf dem rechten Fleck hat und doch manchmal vom Weg abzukommen scheint. Manchmal möchte man ihn am liebsten schütteln aber im Großen und Ganzen mag ich ihn. Viola dagegen ist unerschütterlich und zielstrebig, womit sie eine tolle Ergänzung zu Todd ist. Was ich ganz besonders toll an diesem Band fand, ist dass wir zwei neue Sichten bekommen. Wir erfahren so viel mehr von den Spackle und lernen auch die neuen Siedler kennen. Das hat allem nochmal ganz neue Energie gegeben. Oft wusste man nicht, wem man trauen soll und der Autor schafft es immer wieder, dass einem das Herz in die Hose rutscht. Ich fand auch das Ende klasse. Ein Ende mit dem man gut leben kann, dass einem aber dennoch auch mit einem traurigen Gefühl zurücklässt. Die Reihe kann ich einfach nur empfehlen!