ELFENERBE - Der gestohlene Thron von Holly Black

Holly Black ELFENERBE - Der gestohlene Thron

Ein widerstrebender Prinz. Eine geflohene Königin. Und eine Suche, die beide zerstören könnte.

Oak Greenbriar, der 17-jährige Bruder von Jude, Königin von Elfenheim, ist ein enigmatischer und widerstrebender Thronfolger. Schon als Kind stand er im Mittelpunkt eines brutalen Machtkampfs um den Thron und kennt die Höhen und Tiefen seiner Position. Als er gemeinsam mit Suren, der wilden und unberechenbaren Königin des Hofs der Zähne, auf eine Quest geht, verbergen beide ihre wahren Motive voreinander. Denn ihr Bündnis ist fragil und dem anderen zu vertrauen, könnte ein ganzes Reich aufs Spiel setzen …

Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Holly Black kehrt mit dem ersten Band einer magischen Dilogie zurück in ihre »Elfenkrone«-Welt – eine schicksalhafte Geschichte voller Intrigen, Gefahr und Leidenschaft über den Elfenprinzen Oak und die Elfenkönigin Suren.

Mit wunderschön farbig gestaltetem Buchschnitt nur in limitierter Auflage!

Von der Autorin sind ebenfalls bei cbj erschienen:
Elfenkrone (Band 1)
Elfenkönig (Band 2)
Elfenthron (Band 3)
Wie der König von Elfenheim lernte, Geschichten zu hassen (Band 4)

Jetzt bestellen

€ 22.00 [D] inkl. MwSt. | € 22.70 [A] | CHF 30.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: sunnisbooks

    Hier lesen wir von Suren und ich feier sie einfach. Sie hat alles gerettet und war mein Highlight im Buch. Sie ist eine großartige Prota und das reinste Gegenteil von Jude, also vergesst einfach alles, was ihr gewohnt wart und lasst euch auf eine neue-alte Reise ein. Oak, natürlich erfährt man einiges über seinen Weg, aber da er mich im Buch nicht wirklich überzeugen konnte, bin ich froh (auch wenn es ein wenig fehlt), keine eigene Sicht von ihm zu haben. Holly Black, konnte Cardan aber auch einfach nicht übertreffen, I mean CARDAN!!! Leider konnte mich die „Liebesgeschichte“ von Oak und Wren generell nicht überzeugen. Was jedoch nicht ist, kann ja noch werden. Zumindest denke ich, im zweiten Band, wird noch einiges passieren. Wrens Geschichte ist so gut gemacht, die Sache mit dem Wechselbalg, hat aus ihr etwas ganz Besonderes gemacht. Etwas was in der Welt der Elfen unglaublich untypisch ist und was sie deutlich zu spüren bekommt, denn sie muss einiges einstecken. Sie macht in dem Buch eine Entwicklung, die ich einfach gerne mit verfolgt hab. Ich habe es einfach geliebt. Ich glaube viel mehr möchte ich nicht sagen, es lohnt sich einfach, wieder nach Elfenheim zurückzukehren. Es ist absolut keine Zeitverschwendung, aber wer denkt das auch schon bei der Autorin. Holly Black hat einfach einen großartigen Schreibstil und ihre eigene besondere Art, Welten im Kopf zu schaffen. Ich freue mich auf Band Zwei und die Fortsetzung, der wundervollen Geschichte von Wren.
  • Von: pagesfullofstars

    Vor einem Jahr habe ich die Elfenkrone-Reihe gelesen und sie geliebt, weshalb ich unbedingt auch Elfenerbe lesen musste. In diesem Buch kehren wir zurück in die gefährliche Welt mit ihren brutalen, aber auch faszinierenden Charakteren, die schon Jude bestritten hat. Elfenerbe habe ich wirklich gerne gelesen und ich fand Wren als Protagonistin der Geschichte sehr faszinierend und angenehm. Mir hat es gefallen, sie näher kennenzulernen und man konnte ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachempfinden. Besonders mochte ich die Rückblicke an ihr Leben in der Menschenwelt, auch wenn ihr Schicksal deswegen umso trauriger wurde. Und auch Oak, welcher nun einige Jahre älter ist, war ein sehr überraschender Charakter, welcher sich über die Jahre ganz schön entwickelt hat. Während der Reise, auf die sich Oak und Wren begeben, lernen wir auch noch viele andere tolle Charaktere, sowie die Welt und die darin lebenden Wesen weiter kennen. Das Worldbuilding hat mir wirklich gut gefallen! An einigen Stellen hat es sich manchmal etwas gezogen und gegen Ende fand ich es ein klein wenig vorhersehbar. Der Schreibstil war jedoch sehr angenehm und ich bin praktisch durch die Seiten geflogen. Wer Elfenkrone gelesen und geliebt hat, sollte auf jeden Fall auch diese Reihe lesen. Die Freude auf Band 2 ist sehr groß und wer weiß, vielleicht bekommen wir hier ein Aufeinandertreffen von Jude und Cardan mit Wren und Oak.
  • Von: mariesbookishworld

    In dieser Rückkehr ins Elfenland sind wir zusammen mit Oak und Euren unterwegs. Mal ganz anders - aber trotzdem voller Intrigen, Abenteuer, Spannung, Geheimnissen, Verrat, ...und einem ganz vorsichtigem und fragilen Bündnis. Suren ist in der Menschenwelt aufgewachsen und Oak kennt man womöglich schon aus den ersten drei (bzw. vier) Bänden der Elfenkrone-Reihe. Als die beiden (erneut) aufeinandertreffen sind etliche (positive und negative) Emotionen vorprogrammiert. Allerdings müssen und sollten sie sich zusammenraufen - denn sie haben eigentlich eine gemeinsame Mission - welche jedoch von beidseitigem Verrat, Missgunst, Lügen und Intrigen auf eine ständige Probe gestellt wird. Wie auch schon in den Büchern Elfenkrone / Elfenkönig / Elfenthron macht die Schreibweise von Holly Black wirklich viel Spaß. Bildhaft, detailliert und mit viel Spannung fliegt man durch die Seiten. Mir hat der Auftakt des Zweiteilers nicht weniger gefallen als die ursprüngliche Trilogie und ich freue mich schon auf den nächsten Band.
Mehr laden