Iron Empire – Erwählt vom Licht der Wälder von Emily Bähr

Emily Bähr Iron Empire – Erwählt vom Licht der Wälder

Eine Seherin, die die Zukunft fürchtet, ein Prinz, der keiner sein will, und eine Welt, in der jeder Atemzug der letzte sein könnte

***Je nach Verfügbarkeit wird das Buch mit oder ohne Farbschnitt geliefert. Der gestaltete Buchschnitt ist auf eine limitierte Stückzahl begrenzt.***

Als ein Flugzeug in ihrer Heimat abstürzt, ändert sich Kaeliahs Leben schlagartig. Denn der Passagier ist niemand geringeres als Hunter, der Prinz des Eisernen Imperiums, welches seit Jahrhunderten die Wispernden Wälder zerstört und damit auch die Lebensgrundlage ihrer Bewohner. Kae, die erst kürzlich zur Seherin ernannt wurde und vergeblich um die Akzeptanz ihres Volkes kämpft, sieht ihre Chance, sich zu beweisen. In der Hoffnung ihre Heimat zu retten, begleitet sie den Prinzen zurück in sein Reich und merkt dabei schnell, dass ihre Verbindung weit über Diplomatie hinausgeht.
Doch als Kae am kaiserlichen Hof ankommt, findet sie dort nichts als Intrigen und ein Land an der Schwelle zum Krieg, während der Menschheit buchstäblich die Luft zum Atmen ausgeht …

Der Auftakt der packenden Romantasy-Dilogie!

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 19.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: stefanies_kleine_buecherwelt

    Ein Mädchen aus dem wispernden Wälder und ein Junge aus dem eisernen Imperium 👑 zwei Welten die aufeinandertreffen und eine gemeinsame Reise antreten … 🤍 👑 Beide Charaktere haben sich in mein Herz geschlichen und jeder hatte seine Besonderheit 🤍 Kae ist mutig, stark und hat manchmal ein lockeres Mundwerk … 👑 das hat mir sehr gefallen 🤍 Hunter ist einfach liebenswert, zuvorkommend und möchte eigentlich nur gesehen werden … 👑 von ihm wird einfach viel erwartet 🤍 👑 Nach einem Flugzeugabsturz in die wispernden Wälder, wird Hunter von Kea gerettet und in ihr Dorf gebracht … 🤍 dort wird entschieden, das Kae ihn zurück ins eiserne Imperium begleitet, um eine Audienz bei seiner Mutter der Königin zu halten 👑 die beiden Welten, mit den verschiedenen Ansichten zu vereinen … geht das ? 🤍 Die Reise der beiden hat mir sehr gefallen… 👑Man lernt die beiden näher kennen und erfährt unheimlich viel über das Leben was sie führen …🤍 was wie ein „Wanderausflug“ begann, entwickelt sich zu einem gefährlichen Abenteuer… 👑 besonders Kae mit ihrem Wissen und ihrem Mut hat mir sehr gefallen🤍 Angekommen im eisernen Imperium scheint alles nicht so zu sein, wie es sein sollte … 👑 Lügen und Intrigen kommen ans Tageslicht und Hunters Welt scheint zu zerbrechen … 🤍 dann noch die Gefühle zu Kae die im ganzen ja einen anderen Glauben hat 👑 Die beiden harmonieren sehr miteinander und es entwickelt sich eine „Slow burn“ Liebesgeschichte, die ich einfach süß fand … 🤍 von unerwarteten Wendungen und neuen Erkenntnissen kommt es im Imperium zu einem großen „Knall“ und das Buch endet mit einem Cliffhanger 👑 ich kann Band 2 kaum erwarten 🤍 Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen 👑 die Welten bildgewaltig und detailliert beschrieben 🤍 alles war so faszinierend und interessant… 👑 alles war lebendig, und besonders die Sache mit dem „lebenden Wald“ hat mir sehr gefallen… die Vorstellung gefällt mir sehr 🤍 👑 Von mir gibt es für diese „Slow Burn“ Romantasy Geschichte eine absolute Leseempfehlung 🤍 mir hat diese Reise wundervolle Lesestunden beschert 👑
  • Von: Elif A.

    Das Buch war ein toller Einstieg in eine neue Welt. Das Worldbuilding war fantastisch und hat mich leicht an den Wald aus dem Avatar-Film erinnert. Wer sich etwas mehr in das Genre Fantasy trauen möchte, sollte zu diesem Buch greifen. Die Handlungen waren nicht sehr anspruchsvoll, dadurch konnte man, ohne viel nachdenken zu müssen, sehr fließend lesen. Es war mein erstes Buch von der Autorin und ich fand den Schreibstil sehr angenehm, sodass ich mehr von der Autorin lesen möchte.
  • Von: kapiteldreizehn

    Die erste Hälfte des Buches zog mich vollkommen in ihren Bann. Die Wispernden Wälder als Kulisse waren wundervoll. Das Eintauchen in diese unbekannte Welt machte mir großen Spaß und mit den Charakteren Kae & Hunter wurde ich auch schnell warm. Das Worldbuilding war atemberaubend schön, nur leider konnte auch nicht das Worldbuilding etwas daran ändern, dass die Geschichte zunehmend an Spannung verlor. Einige Zeit passiert rein gar nichts und ich musste mich kurzzeitig zwingen weiterzulesen. Aufgewertet haben das sicher die Dialoge zwischen Kae & Hunter. Die Slow-Burn Liebesgeschichte fand ich äußerst gelungen. Also wer wieder mal ne Enemies to Lovers Slow Burn Story braucht, ist hier richtig! 🙊 Das Ende holte nochmal einiges raus. Obwohl ich schon ahnte, wer der Schurke sein wird, war das Ende richtig spannend und der Cliffhanger macht definitiv Lust auf Band 2! 𝐅𝐚𝐳𝐢𝐭: 𝟑,𝟓 𝐯𝐨𝐧 𝟓 ⭐️ Nichtsdestotrotz ein vielversprechender Auftakt! 🤭
Mehr laden