Dunkelhaus von Jan-Erik Fjell

Jan-Erik Fjell Dunkelhaus

Der atemberaubende neue Thriller von SPIEGEL-Bestsellerautor und Norwegens Nr. 1 Jan-Erik Fjell.

Einst wurde eine Hütte in den norwegischen Wäldern zum Schauplatz eines bestialischen Mordes. Jetzt fordert ihr dunkles Geheimnis neue Opfer ...
In Oslo steckt Kommissar Anton Brekke mitten in einer Mordermittlung, als ihn eine schreckliche Nachricht ereilt. Sein ehemaliger Mentor und Kollege Harald Uteng ist von seinem Hausboot gestürzt und ertrunken. Scheinbar ein tragischer Unfall. Doch Anton geht der Sache nach. Denn sein Freund wirkte vor seinem Tod an einem Podcast über einen schockierenden alten Fall mit, der ihn nie losließ und an dem auch Anton als junger Polizist beteiligt war: der Mord an einem 17-jährigen Mädchen, dessen blutüberströmte Leiche man in einer verlassenen Hütte im Wald fand. Hatte Uteng eine neue Spur entdeckt und musste deshalb sterben? Auf der Suche nach der Wahrheit steht Anton schon bald vor einem dunklen Abgrund …

Jetzt bestellen

€ 17.00 [D] inkl. MwSt. | € 17.50 [A] | CHF 23.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: crimebookaholic

    Dunkelhaus – Jan-Erik Fjell Der Osloer Kommissar Anton Brekke erfährt von dem Tod seines ehemaligen Mentors Harald Uteng, der von seinem Hausboot gestürzt ist. Brekke findet jedoch heraus, dass Harald einen alten Fall im Zusammenhang mit einem Podcast wieder aufgerollt hat an dem die beiden zusammen ermittelt haben. Die blutüberströmte Leiche eines 17-jährigen Mädchens wurde in einer verlassenen Hütte im Wald gefunden. Eigentlich haben sie denn Fall aufgeklärt, oder doch nicht? Ein toller Nordic-Noir Thriller! Anton und Magnus sind wie bisher einfach ein tolles Team. Es ist sehr spannend mitzuverfolgen wie Anton an den Ermittlungen, die er selbst angestellt hat zu zweifeln und welche neuen Fakten nach so vielen Jahren immer noch ans Licht kommen. Die Erzählung ist sehr abwechslungsreich, wir verfolgen die jetzigen Ermittlungen von Anton und Magnus, und beobachten weitere Charakter die mit dem Fall verbunden scheinen. Und dann gibt es immer wieder Rückblicke in die Vergangenen Ermittlungen von 1991. Das Buch baut eine tolle Spannung auf und hält einen am Lesen. Ich hoffe es werden noch mehrere Bücher der Reihe aus dem norwegischen Übersetzt.
  • Von: Joolte_hoert

    "Genauso muss skandinavischer Thriller sein!" So Krimi-couch.de Ich kann dem leider so gar nicht zustimmen. Vielleicht liegt es daran,dass dies ein fortgeschrittener Teil einer Reihe ist und ich die Vorgänger allesamt nicht gelesen habe. Trotzdem hat mich das Cover von Dunkelhaus sofort in seinen Bann gezogen. Das dunkle, mystische Cover mit der Spiegelung im Wasser hatte mich direkt. Und wer mich kennt,weiß mittlerweile auch,dass ich skandinavische Thriller und / oder Krimis sehr gerne lese. Das Setting fasziniert mich einfach. Hier jedoch war es etwas anders. Den Inhalt kann ich eigentlich gar nicht in eigene Worte fassen,weil mir schlichtweg zu viele Personen mitgespielt haben und ich leider den Überblick verloren habe. Es haben mehrere Handlungen gleichzeitig gespielt und es finden Wechsel zwischen der Vergangenheit vor 20 Jahren und der Gegenwart statt. Es pletscherte alles vor sich hin,nach und nach kam etwas ans Licht aber die Erleuchtung blieb für mich leider aus. Das Hörbuch wurde von Charles Rettinghaus vertont und hat mir hingegen ganz nette Hörstunden beschert. Allerdings konnte auch er es für mich nicht rumreißen. Ich kann diesmal leider keine Empfehlung aussprechen. Danke ans @team.bloggerportal und @penguinbuecher für die Bereitstellung der Reziexemplare. ⭐⭐,5 | 5 Sternen
  • Von: angis_bookstagram

    In Oslo steckt Kommissar Anton Brekke mitten in einer Mordermittlung, als ihn eine schreckliche Nachricht ereilt. Sein ehemaliger Mentor und Kollege Harald Uteng ist von seinem Hausboot gestürzt und ertrunken. Scheinbar ein tragischer Unfall. Doch Anton geht der Sache nach. Denn sein Freund wirkte vor seinem Tod an einem Podcast über einen schockierenden alten Fall mit, der ihn nie losließ und an dem auch Anton als junger Polizist beteiligt war: der Mord an einem 17-jährigen Mädchen, dessen blutüberströmte Leiche man in einer verlassenen Hütte im Wald fand. Hatte Uteng eine neue Spur entdeckt und musste deshalb sterben? Auf der Suche nach der Wahrheit steht Anton schon bald vor einem dunklen Abgrund … Mir hat das Buch sehr sehr gut gefallen. Ich bin ein großer Fan von Anton Brekke. Er ist ein sehr authentischer Kommissar, der sich bei seinen Ermittlungen nicht immer ans Gesetz hält, um an Ergebnisse zu kommen... Der Tot seines ehemaligen Mentors und Kollegen kommt unerwartet und Anton ist überrascht, vor allem darüber, dass Harald Uteng bei einem Podcast mitgewirkt hat. Das ist sehr ungewöhnlich, denn er hat früher als er noch im Dienst war noch nicht mal Interviews gegeben. Anton merkt schnell, dass da was faul ist und beginnt nach zu forschen. Ein rasanter Thriller mit tollen Ermittlern und unerwarteten Wendungen, die das ganze noch spannender gemacht haben. Von mir gibts ganz klar eine Leseempfehlung! Ich freu mich schon auf weitere spannende Ermittlungen.
Mehr laden