VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis von Claire Douglas

Claire Douglas VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis

Bestsellerautorin Claire Douglas hält ihre Leserinnen bis zur letzten Minute in Atem. Toxische Freundschaften und ein atmosphärisches Setting garantieren spannende Unterhaltung.

Sie hat dein Leben schon einmal zerstört ...

Kirsty und Selena waren einst beste Freundinnen. Bis zu jenem Tag, der alles veränderte. Jahre später eröffnet Kirsty eine Pension in ihrer Heimatstadt in Wales. Und ausgerechnet ihr erster Gast ist der Mensch, den sie nie wieder sehen wollte: Selena. Was will sie von Kirsty? Und warum werden plötzlich verwelkte Blumen vor der Pension niedergelegt? Noch bevor sie Selena zur Rede stellen kann, wird diese ermordet. Und Kirsty weiß, dass die Wahrheit von damals nun endlich ans Licht kommen muss ...

Jetzt bestellen

€ 10.00 [D] inkl. MwSt. | € 10.30 [A] | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Lovely Girl

    Claire Douglas konnte mich mit ihrem Buch „Beste Freundin“ mehr als nur von sich überzeugen, weshalb ich unbedingt all ihre Werke lesen möchte. Wir lernen Kristy kennen, die alles für ihre Familie tun würde. So zieht sie mit ihrem Mann, Mutter und ihren beiden Töchtern von London nach Wales, um einen Neustart zu beginnen. Aus dem Grund kann sie keine Unruhestifter in ihrem Leben gebrauchen. Anfangs wirkt sie auf mich sehr überfürsorglich, doch sobald ich den Grund erfuhr, konnte ich ihren Unmut und ihre ständige Angst nachvollziehen. Als dann plötzlich Selena mit ihrer Tochter vor der Tür auftaucht, gerät ihr Leben aus dem Ruder. Ich mochte ihre Entwicklung im Verlauf der Geschichte, denn anfangs wirkte sie noch etwas unbeholfen, doch als Selena starb, nahm sie all ihren Mut zusammen, um für ihre Familie stark zu sein. Sie war eine großartige Persönlichkeit, die ich mit großer Begeisterung auf ihrem Höllentrip begleitete. Selena trat ich vom ersten Moment an sehr misstrauisch gegenüber, denn ich wusste, dass sie nicht die liebevolle Mutter ist, für die sie sich ausgab. Selena und Kristy sind Cousinen, die nicht unterschiedlicher sein können. Ähnlich wie Kristy konnte ich es ihr nicht abnehmen, dass sie urplötzlich anständig geworden sei. Vieles, was sie ihrer Cousine gegenüber vorgibt, ergibt von vorn bis hinten keinen Sinn. Trotz allem finde ich den Grund für ihr Verhalten und ihren Charakter großartig, denn in diese Richtung wäre ich niemals gegangen. Dahingehend ist es interessant, welche Themen die Autorin anspricht. Die Autorin hat mich wieder einmal von sich überzeugen können. Die Protagonisten konnten nicht unterschiedlicher sein. Die Spannung wurde stets aufgebaut, so dass ich nicht das Gefühl von Langeweile empfand. Alles hatte einen Grund, weshalb es keine unbrauchbare Information war. Die Handlung war wie ein Puzzle, denn die Teile fügten sich von Zeit zu Zeit zusammen. Der Schreibstil war flüssig und ich konnte mich sehr gut im Geschehen zurechtfinden. Des Weiteren gab es viele unerwartete Wendungen, mit denen ich gar nicht gerechnet habe. Immer, wenn ich dachte, es könnte Kristy nicht schlimmer treffen, wurde sie mit einem nächsten Schicksalsschlag bestraft. Das Ende war grandios: Ein besseres hätte ich mir niemals vorstellen können. Es war überraschend und ohne Vorwarnung. Fazit: Eine Geschichte über einen Mord und vieler Familiengeheimnisse, die nach und nach ans Tageslicht treten. Sehr zu empfehlen!
  • Von: Katja Büscher

    Wow – was für ein genialer Thriller! 😱 Als Kirsty zusammen mit ihrem Mann und den beiden Töchtern nach Wales zieht, um dort eine Pension zu eröffnen, merken sie schnell, dass hier etwas nicht stimmt. Selena, Kirstys Cousine und ehemals beste Freundin, gehört zusammen mit ihrer kränkelnden Tochter zu einem der ersten Gäste in der Pension. Von da an geschehen seltsame Dinge. Plötzlich werden verwelkte Blumen vor der Haustür abgelegt und ein Galgenstrick baumelt vom Holzbalken im Haus herab. Was hat all dies zu bedeuten? Doch bevor Kirsty ihre ehemals beste Freundin zur Rede stellen kann, wird diese ermordet. War es ihr vermeintlich brutaler Ehemann, ihr damaliger Ex-Freund, hatte Kirstys Bruder oder sogar ihre Schwägerin ihre Finger mit im Spiel? Das geniale Ende wird euch, soviel darf ich auf jeden Fall verraten, erstaunen. Spannend bis zur buchstäblich letzten Seite, denn jeder hätte bis zum Schluss der Mörder sein können. Von mir gibt es die absolute Thriller-Leseempfehlung. @clairedouglasauthor ist eine der großartigsten Autorinnen im Bereich Nervenkitzel. Danke @bloggerportal und @penguin_verlag für das spitzenmäßige Lesevergnügen.
  • Von: dori.hat.buchfieber

    Thriller gehören für mich definitiv in den Herbst . Ich finde es so toll ein spannendes, fesselndes Buch zu lesen und draußen stürmt es und die Blätter fliegen umher. Ich bin ein riesiger Fan von Claire Douglas und durfte diese Woche „Vergessen“ von ihr lesen (Rezensionsexemplar, danke @bloggerportal ) . Ich fand es großartig und hab es binnen 2 Tagen verschlungen . Claire Douglas erschafft jedes Mal Protagonisten in die man sich unwahrscheinlich gut hineinversetzen kann, man durchlebt die Story quasi selber . Auch in dieser Geschichte geht es wieder um eine sehr bizarre und kuriose Beziehung zwischen zwei ehemaligen Freundinnen... Sie schafft es die Spannung das ganze Buch über aufrecht zu erhalten und setzt oft gekonnte Cliffhänger am Ende der Kapitel, dass man abends nicht davon los kommt . Am besten gefallen mir jedoch ihre Settings. Ich liebe Bücher, die in Großbritannien spielen, weil es einfach auch mein absolutes Lieblings Reiseziel ist 🇬🇧. Sie sucht sich einfach immer so schöne, mystische kleine Städte aus , dieses Mal in Wales 🏴󠁧. Sehr passend für ein Thriller Setting . Ich kann es definitiv empfehlen, genau wie die anderen Bücher von ihr, sie ist eine großartige Autorin . Es bekommt von mir 4,5 Sterne. Das Buch ist erschienen im Penguin Random House Verlag und kostet 10€.
Mehr laden