Ein ganzes Leben lang von Rosie Walsh

Rosie Walsh Ein ganzes Leben lang

Nach "Ohne ein einziges Wort" der neue Bestseller von Rosie Walsh

Emma und Leo sind seit sieben Jahren glücklich verheiratet. Leo schreibt Nachrufe für eine große Tageszeitung, Emma ist eine brillante Meeresbiologin und ein ehemaliger Fernsehstar. Gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter Ruby genießen sie das Familienidyll in Hampstead, London.

Nur eines trübt das Glück – Emma leidet an einer schweren Krankheit. Und so erhält Leo den Auftrag, einen Nachruf auf seine geliebte Frau zu verfassen, falls es zum Schlimmsten kommt. Doch bei den Recherchen über ihr Leben stößt er auf eine schockierende Wahrheit: Alles, was Emma ihm über sich erzählt hat, ist eine Lüge …

Jetzt bestellen

€ 12.00 [D]* inkl. MwSt. | € 12.40 [A]* | CHF 17.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Christinasbooklove

    Ich war lange nicht mehr so gefesselt von einem Hörbuch, wie von diesem hier. Es geht um Emma und Leo. Sie sind seit 7 Jahren verheiratet und führen eine glückliche Ehe. Doch Emma hat Krebs und Leo, der als Nachruf-Schreiber arbeitet, soll einen Nachruf auf seine Frau verfassen. Doch bei den Recherchen über ihr Leben stößt er auf eine schockierende Wahrheit: Alles, was Emma ihm über sich erzählt hat, ist eine Lüge … Zu Beginn dachte ich es würde langweilig werden, weil alles so harmonisch und zu glatt schien. Aber je mehr Leo sich mit Emma’s Vergangenheit beschäftigte und je mehr Geheimnisse an‘s Licht kamen, umso spannender wurde es und ich konnte gar nicht mehr aufhören. Es wird abwechselnd aus Leo‘s und Emma‘s Sicht erzählt und so erfährt man von beiden Seiten etwas über die Geheimnisse, aber schafft es nicht die Informationen zusammen zu bringen. Es hat total viel Spaß gemacht, beim Hören die Puzzelstücke zusammenzuführen und sich eine Lösung zu überlegen. Auf die tatsächliche Auflösung wäre ich aber nie gekommen. Was mir daran auch so gut gefallen hat, ist dass die Lösung schlüssig und einfallsreich ist. Es wirkt nicht plump oder an den Haaren herbeigezogen. Dieses Hörbuch war mal eine ganz neue Erfahrung für mich und ich hätte große Lust auf weitere (Hör-)Bücher dieser Art. Falls da jemand Tipps hat, schreibt es gerne in die Kommentare. Ganz ganz große Empfehlung! Definitiv ein Jahreshighlight für mich. 5+/5 ✨
  • Von: Zeilen der Galaxie

    Puuuuh, bin minimal verwirrt von dem Buch😅 Irgendwie war es echt gut und irgendwie so lala. Okay ich habs ja gehört, deshalb klingt Schreibstil iwie random aber den muss ich trotzdem einmal erwähnen weil ich sehr obsessed mit mehreren Sichten bin😌 Okay ansonsten erstmal das was nicht so krass war: die Charaktere fand ich an sich nicht so mega. Jetzt halt nichts so besonderes. Und das große Kontra: Klar die Flashbacks waren schon wichtig für die Story, haben mich aber so oft aus dem Plot gerissen und total verwirrt. Irgendwie hat das richtig meinen ?Hörfluss? gestört😶 Aber dass besondere, bzw. eher außergewöhnliche an dem Buch ist eigentlich der Plot mit seinen ganzen Twists. Ich hab schon echt mitgefiebert und war wieder voll im Theorien Modus! Und als das große Geheimnis dann enthüllt wurde, boah damit hab ich null gerechnet😱 Was das angeht ist das Buch echt eher Krimi als Romance und die Mischung aus beidem hats dann doch wieder ausgemacht. Aber naja wie gesagt, die Flashbacks und die Charaktere waren nicht so episch🌚
  • Von: imagine_daydreaming

    Die Geschichte des Romans „Ein ganzes Leben lang“ von Rosie Walsh hat mich sehr überrascht. Es geht um Leo und Emma die zusammen seit sieben Jahren verheiratet sind und ein gemeinsames Kind namens Ruby besitzen. Leo arbeitet bei einer Zeitung und verfasst als Beruf Nachrufe für bekanntere Personen. Nachdem Emma an Krebs erkrankt, soll Leo auch für sie einen verfassen und stößt auf ein paar Unstimmigkeiten in Emmas Leben. Von heute auf morgen wird ihr gesamtes Leben auf den Kopf gestellt, denn wie kann Leo nun seiner Frau vertrauen, wenn er sie nicht einmal richtig kennt. Der Roman hat mich positiv überrascht und ist eindeutig in eine Richtung gegangen, die ich so nicht erwartet hätte. Während die Geschichte erzählt wurde, war ich an manchen Stellen so verwirrt wie Leo selbst. Das Ganze hat aber nach und nach angefangen Sinn zu ergeben, man war also quasi im Geschehen dabei. Ich muss auch sagen, dass ich die Geschichte echt nicht hätte hervorsehen können. Man sollte sich also am Anfang nicht direkt abschrecken lassen, nur weil man nicht direkt durchblickt. Ich habe das ganze als Hörbuch gehört und muss sagen, dass die Stimmen der Sprecher sehr angenehm sind, jedoch konnte man, wenn man auf der Verpackung gelesen hat was die drei Teile sind schon etwas erahnen. Das war aber an sich nicht weiter schlimm. Die Themen die in dem Roman angesprochen werden finde ich persönlich auch ganz interessant, weil ich mich selbst damit noch nie wirklich auseinandergesetzt habe. Im Großen und Ganzen kann ich das Buch jedem empfehlen, der gerne ein bisschen Rätselt und das ungewisse sucht.
Mehr laden