Am Samstag kommt das Abenteuer von Dan Tavis

Dan Tavis Am Samstag kommt das Abenteuer

Freundschaft ist der wahre Schatz

Max und Knut, ein Junge und sein Bär, sind unzertrennliche Freunde. Wenn sie zusammen sind, wird aus einem ganz normalen Samstag ein Tag voller Überraschungen und Entdeckerlust. Denn draußen im Herbstwald warten jede Menge kleine und große Abenteuer – und ein Schatz! Und was gibt es Schöneres, als nach einem ganzen Tag in der Natur nach Hause zu kommen und gemeinsam einen gemütlichen Abend zu verbringen – bis es schließlich heißt: Licht aus und ab ins Bett!

Mit reduziertem, gereimten Text und wunderschönen stimmungsvollen Illustrationen lässt dieses zauberhafte Bilderbuch viel Raum für die eigene Fantasie.

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 20.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Fernweh_nach_Zamonien

    Inhalt: Der kleine Max und sein Bär Knut bereiten sich nach einem gemütlichen Start in den Tag auf ihr großes Abenteuer vor. Warm angezogen und mit einer Schatzkarte im Gepäck geht es hinaus in den Wald. Doch plötzlich kommt ein Herbstwind und alles ganz anders als geplant. Und so wird aus einem normalen Samstag ein Tag voller Überraschungen und Abenteuer. Altersempfehlung: ab 2 Jahre Mein Eindruck: In kurzen Reimen und mit wenigen Sätzen wird warmherzig und liebevoll eine bezaubernde Geschichte erzählt, bei der ein kleiner Junge und sein großer Bär ein Abenteuer erleben. Dank der ausdrucksstarken Bilder bedarf es gar nicht vieler Worte und eignet sich bereits zum Vorlesen etwa ab 2 Jahre. Die stimmungsvollen und farbenfrohen Illustrationen laden zum Entdecken ein. Man kann sich ganz wunderbar in den Einzelheiten verlieren und besonders gern mag ich die herbstliche Stimmung dank tanzender Blätter. Die Geschichte bietet einen alltäglichen Tagesablauf mit bekannter Struktur wird aber durch die Fantasie des kleinen Max' zu einen großartigen Abenteuer. Die Freunde spazieren durch den Wald, purzeln über die Wiesen, entdecken Tiere und lassen sich den Spaß trotz unerwarteter Ereignisse nicht verderben. Am Abend sind die beiden glücklich und müde. Eine Leseempfehlung an die ganz Kleinen für dieses bezaubernde Bilderbuch, welches verdeutlicht, dass das große Abenteuer manchmal direkt nebenan wartet und man nur ein wenig Fantasie und gute Freunde braucht. Denn Freunde sind der wertvollste Schatz. Zudem lädt die Geschichte zum Nachmachen ein: Schatzkarte zeichnen, Schal und Mütze an und raus in den herbstlichen Tag!
  • Von: zwischenzeil.ich

    Dieses süße Bilderbuch ab 3 Jahren ist komplett in Reimen geschrieben mit wenig Text und viel Bild jeweils passend zum Text. D.h. wenn die Kinder die Geschichte kennen, können sie auch alleine durch das Buch blättern und wissen noch was passiert. Ich finde die Illustrationen total schön und auch die kurzweilige Geschichte, die beim Aufstehen beginnt und mit "Gute Nacht" endet finde ich sehr gelungen. Es geht um Freundschaft und dass sie der größte Schatz ist. Auch die Haptik des Bilderbuchs gefällt mir wahnsinnig gut. 5/5 ⭐
  • Von: Bine

    Genau am Samstag wird zuerst gefrühstückt mit dem Bär und dann abgewaschen, angezogen und die Schatzkarte rausgenommen. Doch der Wind im Herbst ist zu heftig und trägt die Schatzkarte davon. Kein Problem, meint der Bär. Das Abenteuer wartet auch ohne Schatzkarte auf die beiden und so erleben sie einiges im Wald. Abends wird der kleine Junge von den Bären dann auch nach Hause getragen, man schaut noch ein bisserl in Bücher bevor es ins Bett geht. Tolles Buch über Freundschaft. Die Illustrationen darin sind wirklich mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet.
Mehr laden