Das riesengroße Krokodil von Roald Dahl

Roald Dahl Das riesengroße Krokodil

So ein Graus! Wer stoppt das gierige riesengroße Krokodil?

Das riesengroße Krokodil hat Hunger, unbändigen, gewaltigen Hunger! Was käme ihm da gelegener als ein paar knackig-saftige, schmackofatzig leckere Kinder? Doch die lassen sich gar nicht so leicht fangen, da braucht es schon ein paar ausgefuchste Tricks! Zunächst läuft für das Krokodil und seine fiesen Fallen auch alles nach Plan, wären da nicht die anderen Tiere im Dschungel, die den Kindern unermüdlich zu Hilfe eilen. So erhält das Krokodil schließlich die Strafe, die es verdient, und Mut und Hilfsbereitschaft tragen den Sieg davon!

Unerschrockene Helden voller Kraft und Fantasie, die Kinder stark machen: Egal, wer und wo du bist, egal, wer dich kleinmachen will, mit Fantasie, Entschlossenheit und Mut kannst du deine eigene verrückte Geschichte selbst in die Hand nehmen und alles sein, was du willst! Ein Bilderbuch zum Anschauen und Vorlesen für gewitzte, starke Kinder ab 4 Jahren und alle Roald-Dahl-Fans. Großartig neu übersetzt von Andreas Steinhöfel.

Jetzt bestellen

€ 15.00 [D] inkl. MwSt. | € 15.50 [A] | CHF 21.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: welt_erlesen

    'Zu Mittag, sagte es, hätte ich heute gerne ein schönes, saftiges kleines Kind.' Der englische Kinderbuchautor Roald Dahl kann Fieslinge besonders gut. Und zusammen mit den krakeligen Illustrationen von Quentin Blake kommen die gruselig-garstig-grausamen Bösewichte auch besonders schuftig daher. Wer kennt sie nicht, die gewalttätige Schuldirektorin Frau Knüppelkuh aus Mathilda oder die kinderhassenden Hexen aus Hexen, Hexen?! Kinder leben bei Dahl gefährlich und da ist DAS RIESENGROßE KROKODIL keine Ausnahme. Nein! Das riesengroße Krokodil hat nämlich einen Appetit auf die süßen Kleinen und wandert nun durch den Dschungel hinein in die Menschensiedlung. Unterwegs trifft es einige Dschungeltiere, die auch ihr Fett wegbekommen und denen er von seinen 'geheimen Plänen und schlauen Tricks' im Hinblick auf die Kindermahlzeit erzählt. Die Tricks sind auch wirklich sehr clever und bösartig und es wird knapp für die Leckerbissen, aber die Dschungeltiere kommen zur Rettung ... sorry Spoiler 🐊 Ich kann bestätigen, dass die Übersetzung von Andreas Steinhöfel sehr gut gelungen ist, auch im Hinblick darauf, dass einige Worte im englischen eigentlich gar nicht existieren. Das ist auch eine Besonderheit beim Roald Dahl! Dies ist eine fetzige Geschichte voller Aufregung und Atemanhalten, voller 'oh neins' und 'zum Glücks'! Ein waschechter Roald Dahl ...
  • Von: Florian

    "Wo ist denn da die Moral?" - das war das erste, das meine Frau mich gefragt hat, nachdem wir das Buch zusammen mit unserem 4 jährigen Sohn gelesen haben. Ganz klar: "Kleine Kinder fressen, ist doof." Mehr muss es manchmal auch garnicht sein, finde ich :) Dafür macht die Geschichte rund um das große fiese Krokodil uns allen einfach zu viel Spaß. Und am Ende wird ja doch wieder alles gut. Zumindest für fast alle. Der Zeichenstil ist finde ich auch super gewählt. Er erinnert doch an "früher" (was ja zum Erscheinungstermin des Originals passt), ist aber doch frisch und bunt. Und dass wir das Buch, seitdem wir es haben, jeden Tag mindestens ein Mal lesen, spricht denke ich auch für sich :)