Ich bin der Anfang von Susan Verde

Susan Verde Ich bin der Anfang

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Wie kann ich die Welt verändern? Diese Aufgabe scheint viel zu groß für kleine Menschen. Und doch beginnen so viele wunderbare Dinge mit einer Kleinigkeit: Nur ein Samenkorn genügt, um einen Garten anzulegen, mit nur einer Note beginnt ein schönes Lied, mit einem kleinen Lächeln beginnt die Liebe. Jede große Bewegung, jede Veränderung beginnt mit einer Idee, mit einem Ziel. Mit mir. Und mit dir. Der Illustrator Peter Reynolds widmet dieses Buch der Aktivistin Greta Thunberg.







Jetzt bestellen

€ 13.00 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: littlenordicstories

    Ich bin der Anfang von Susan Verde @susanverde, illustriert von Peter H. Reynolds @peterhreynolds, ist ein wunderschön poetisches Bilderbuch über die Kraft des Handels. Die Aufgabe etwas in der Welt zu bewirken, scheint manchmal riesengroß. Kann ich als kleiner (oder großer) Mensch überhaupt etwas von Bedeutung tun? Das Buch erinnert uns daran, dass viele Dinge im Kleinen anfangen - eine liebevolle Geste ist der Beginn einer Freundschaft, ein Ton der Beginn einer Melodie, ein Samen der Beginn eines Blumenmeer… Jeder von uns kann etwas wunderbares bewirken, wenn wir den ersten Schritt zu machen. Ist das nicht eine wundervolle Botschaft? Mit ausdrucksvoller, bildlicher Sprache und konkreten Beispielen, ist die Botschaft auch für kleine Kinder greifbar. Die Illustrationen sind so farbenfroh und diverse - sie strahlen nahezu. Das Buch schenkt Inspiration und Hoffnung - speziell in schweren Zeiten ist das so wichtig. Sehr empfehlenswert ab 4 Jahren.
  • Von: Mit Herz und Buch

    Worum geht es? Wie soll ich etwas bewirken? Jede Veränderung, und sei sie noch so klein, beginnt mit dem ersten Gedanken daran: der Idee! Und manchmal wird aus einer solchen Idee eine große Sache. Denn nichts auf der Welt beginnt groß, irgendwo wird immer ein Anfang gemacht. Und deshalb ist auch niemand zu klein oder unbedeutend, um etwas zu verändern. Meine Meinung: Dieses Buch ist ganz wundervoll geeignet, um uns positiv in die Zukunft blicken zu lassen und um an uns selbst zu glauben. Wir alle können Dinge bewegen und auch verändern. Mit wunderschöner Bildsprache und sehr gelungenen Beispielen wird dies im Buch klar gemacht. Und so gehen wir auf die Reise mit dem Kind, dass etwas verändern will und merken, so schwer ist es gar nicht. Es bedarf nur eines Beginns. Die Illustrationen sind farbenfroh und strahlen eine magische Kraft aus, die uns beim Lesen in eine gute Stimmung versetzt. Das Buch macht tatsächlich Hoffnung und Mut. Und meiner Meinung nach können wir von beidem aktuell mehr als genug brauchen, oder was meint ihr? Auf der letzten Doppelseite erklärt die Autorin ihr Buch noch ein wenig und es gibt eine Achtsamkeitsmeditation, die ich ebenfalls sehr gelungen finde, auch wenn ich nicht gerade ein spiritueller Mensch bin. Fazit: Wunderschön, anregend, inspirierend und damit der perfekte Start in 2022 für Kinder und Erwachsene ab etwa 4 Jahren.
  • Von: lalaundfluse

    Manchmal können kleine Dinge eine ganz große Wirkung erzeugen und man selbst ist der Anfang. Ein wunderbares Kinderbuch, welches Mut macht und für Selbstbewusstsein sorgt. Ich kann es für Kinder ab dem 3. Lebensjahr empfehlen, da es schlicht und einfach erklärt ist.
Mehr laden