Lumi Schneefuchs sucht das Wunderlicht von Katja Reider

Katja Reider Lumi Schneefuchs sucht das Wunderlicht

Ein kleiner Polarfuchs sucht das Wunder – und findet ungewöhnliche Freunde

Als Lumi, der kleine Schneefuchs, Geschichten über das wundersame Nordlicht hört, ist er ganz aufgeregt. Wenn man dieses Leuchten zur richtigen Zeit an einem besonderen Ort sieht, geschieht ein Wunder, so heißt es. Ganz allein macht sich Lumi auf den Weg, doch die weite Reise durch den Schnee ist beschwerlich. Ein Glück, dass er unterwegs auf ein paar Freunde trifft, die ihm helfen und ihn begleiten. Gemeinsam lernen sie, dass das wahre Wunder manchmal näher ist, als man denkt ...

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 20.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Legend_of_bookworm

    Als Lumi, von seinem Opa, von einem wundersamen grünen Licht am Nordhorn hört ist er ganz aufgeregt. Es heißt, dass ein Wunder geschieht, wenn man das Licht zur richtigen Zeit sieht. Schon schnell wird Lumi klar, dass er dieses Licht sehen muss. Und so macht er sich ganz allein auf die lange Reise zum Nordhorn, um das Wunder zu suchen. Doch er merkt schnell, dass der Weg gar nicht so einfach ist. Zum Glück begegnet er auf seiner Reise anderen Tieren, die ihm helfen den Weg zu beschreiten. So trifft er unterwegs einen Papageientaucher, einen Schneehasen, eine Robbe und einen Elch. Alle schließen sich seiner Reise an und gemeinsam schaffen sie es zum Nordhorn und erleben ihr ganz besonderes Wunder. Und das ist nicht nur dieses wundersame Licht, sondern noch so viel mehr. Und so bekommt Lumis Wunder eine ganze einzigartige und wunderbare Bedeutung. Meiner Meinung nach hat die Geschichte eine wunderschöne Message, denn um an sein Ziel zu gelangen muss man ein offenes Herz haben und Hilfe annehmen können. Denn ohne seine neu gefundenen Freunde hätte Lumi den Weg alleine nicht geschafft. Außerdem vermittelt die Geschichte die Botschaft, dass es schön ist etwas mit anderen zu teilen, so wie Lumi das Wunder und das Geheimnis seines Opas mit anderen teilt. Und am Ende wird dann auch deutlich, dass es um so schöner ist, wenn man besondere Momente teilt. Dabei sind diese Botschaften wirklich toll in die Geschichte eingebettet und auch für die Kleinen verständlich. Das liegt vor allem an dem, für Kinder, leicht verständlichen Schreibstil und den kurzen Texten. Das Buch ist schnell gelesen und nicht zu lang, so dass Kinder nicht schnell die Konzentration verlieren. Neben der schönen Geschichte sind aber auch die einfachen Illustrationen ein Highlight. Sie lenken nicht zu sehr von der Geschichte ab, aber geben dennoch genug Anlass zum Gespräch. Außerdem passt die Farbgestaltung zur Geschichte, denn die kühlen und blauen Nuancen unterstreichen den beschwerlichen Weg und die Eiseskälte des Winters. Zusammengefasst wirklich eine niedliche Geschichte über das schönste Wunder im Leben, die Freundschaft.
  • Von: Samys Lesestübchen

    Meinung: Seit meine kleine Tochter für sich das Vorlesen, lauschen und entdecken von Büchern entdeckt hat, gehört es zu unserem täglichen Ritual uns entweder in unsere Lese-Räuberhöhle zu verkriechen oder eine Gute Nacht Geschichte zu erleben. Und hier kommt dieses bemerkenswerte, liebliche und himmlische kleine Büchlein ins Spiel. Lumi hat uns sofort mitgerissen. Seine Reise ist spannend gestaltet. Man fiebert so richtig mit dem kleinen Schneefuchs mit und hofft sehnlich, dass er sein Ziel erreicht und das Wunder erleben darf. Umso schöner ist die Botschaft in den wenigen Seiten. Gemeinsam schafft man alles und Freundschaft ist das wichtigste und größte Wunder, welches man erleben kann. Aber auch das Ziel ist nicht außer acht zu lassen und lässt einen selbst davon Träumen solch eine Reise anzutreten und so tolle Helfer & vor allem Freunde kennenlernen zu dürfen. Ich mochte den sehr kindlichen & spielerischen Schreib-& Erzählstil. Er lässt aber auch Freiräume für die eigene Fantasy. Absolut genial sind die liebevollen, lebendigen und aussagekräftigen Illustrationen, die der Geschichte ihren persönlichen Charme mit auf den Weg geben. Persönlich bin ich wahrlich total verliebt in die Geschichte des abenteuerlustigen kleinen Schneefuchs und dessen wundersame Reise. Fazit: Fantastischen Kinderbuch, welches zum träumen & mitfiebern einlädt und zudem die eigene Abenteuerlust in einem weckt. Sehr empfehlenswert!
  • Von: Daggy

    Zigtausende Menschen machen sich jedes Jahr im Winter auf den Weg gen Norden, um das Polarlicht zu sehen. Lumi, der kleine Schneefuchs hört von seinem Opa von dem grünen Licht am Nordhorn und das dem Licht ein Wunder folgen werde. So macht sich der Kleine wagemutig auf den Weg nach Norden. Als er Hunger bekommt, versorgt ihn Pelle, der Papageientaucher mit Futter. Zusammen geht es weiter und der Schneehase Hopp lädt sie zu sich ein um sich dann ihnen anzuschließen. Bei der Fahrt mit einer Eisscholle wären sie beinahe abgetrieben, als die Robbe Bosse sie wieder auf Kurs bringt. Mit Hilfe eines Elches schaffen es alle gemeinsam zum Nordhorn und dort erleben sie das wundervolle Schauspiel des Nordlichts. Danach warten alle auf das Wunder, wie wird es wohl aussehen? Nach dem Buch möchte man sich direkt aufmachen, um das wunderbare Licht zu sehen, aber man wird sich auch der Freundschaften bewusst, die man geschlossen hat. Schon das Cover zeigt den Vollmond und die drei Tiere vor dem grün scheinenden Himmel, verstärkt wird der Eindruck durch die Lackfarbe. Die Bilder im Buch sind sehr schön gestaltet und der Text ist nicht zu lang und gut verständlich.
Mehr laden