Madison und Miranda – Das verschwundene Pony von Anu Stohner

Anu Stohner Madison und Miranda – Das verschwundene Pony

Kleine Katze – großes Glück: Das zauberhafte Vorleseabenteuer für die ganze Familie

Madison lebt auf einem kleinen Bauernhof – mit Schafen, einem Hütehund und einer echten Glückskatze. Miranda bringt aber nicht nur Glück, sie kann auch zaubern. Allerdings nur für Madison, nicht für andere. Sonst hätte Miranda natürlich geholfen, als eines Tages plötzlich das Pony von Madisons bester Freundin spurlos verschwindet. Aber das geht nicht. Und was jetzt? Jetzt müssen die Mädchen los und Pony Lizzy suchen. Wahrscheinlich hat es sich im Wald verlaufen. Oder haben etwa Madisons Bruder Tom und seine Freunde die Hände im Spiel? Wehe, die Knalltüten haben Lizzy entführt! Dann können sie was erleben …

Jetzt bestellen

€ 13.00 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Mamafürzwei_testet

    Madison und ihre beste Freundin Melody stehen beide kurz vor der Einschulung und verbringen oft ihre Zeit gemeinsam; entweder auf der Farm des einen Mädchens oder des anderen. Oft in ihrer Nähe: Madisons 8-jähriger Bruder & Hobbyzauberer Tom und seine Freunde, die Zwillinge Tim und Toby sowie Eddie und David. Und natürlich Miranda, Madisons Katze: eine ganz besondere Glückskatze, die zaubern kann - wie die beiden zueinander gefunden haben, erfährt man im ersten Buch, welches wir noch nicht kennen; aber wir haben die Geschichte dennoch sehr gut verstanden und gemocht 😊 In diesem 150 Seiten starken Abenteuer verschwindet Melodys Pony Lizzy spurlos… aber wie? Wie gut, dass Miranda mit den anderen Tiere sprechen kann und alle bei der Suche helfen! Mein Sohn kam bei den Namen -Madison, Miranda, Melody- am Anfang öfter durcheinander, bis er dank der fröhlichen Illustrationen zu jedem ein passendes Bild im Kopf hatte. Besonders die vorwitzige Melody sorgte hier für Lacher mit ihrem Geschimpfe, wobei es nicht „schlimmer“ als Knalltüten oder Dödel wird. Den Kindern - und auch Tieren- werden wunderbar unterschiedliche Charaktere gegeben, die sich bestens ergänzen. Am Ende des in sich abgeschlossenen Buches wird schon eine neue Geschichte angedeutet, was wohl heißt, dass wir uns auf weitere Abenteuer mit Madison & Miranda freuen dürfen 😀
  • Von: elashin.testet

    Madison lebt auf einer kleinen Farm umgeben von vielen grünen Hügeln und Wäldern. Und seit sie ihre Katze Miranda, die zaubern und mit anderen Tieren sprechen kann, hat, ist sie ein total glücklichs Mädchen. Im der Nähe lebt Madisons beste Freundin Melody und die hat ein Pony Namens Lizzy, was sie ab und zu mitbringt. Madison hat auch noch einen Bruder, Tom, ihr Bruder hat ein paar Knalltüten als Freunde und eines Tages verschwindet das Pony einfach so. Stecken die Freunde dahinter oder hat sich Lizzy im tiefen Wald verirrt? Mit Hilfe von Miranda suchen alle nach Lizzy, ob sie sie finden werden? Das bekommt ihr beim Lesen dieses schönen Buches heraus. Es ist super süß illustriert und der Text hat viele Stellen zum lachen und wir lernen einige Tiere neben den Menschen kennen und alle haben so ihren eigenen Charakter. Das Buch eignet sich zum Vorlesen super und auch zum Selbstlesen, wenn das Kind schon lesen kann. Am Ende weiß man auf jeden Fall wird es noch ein weiteres Band geben, worauf wir jetzt auch total gespannt sind.
  • Von: Bunte_lesewelt

    Madison lebt mit ihrer Familie und ihre magische Katze Miranda auf einer kleinen Farm. Heute kommt ihre beste Freundin Melody mit dem Pony Lizzy zu Besuch. Plötzlich ist Lizzy wie vom Erdboden geschluckt😲!! Oje! Wurde Lizzy entführt😬? Oder haben die blöden Jungs die Hände im spiel🤔?Oder hat sich Lizzy im Wald verlaufen😐? Zum Glück kann Miranda mit allen Tieren kommunizieren. Denn sie brauchen dringend die Hilfe der Tiere!! Werden sie das Pony finden? 🐱🐎🐱🐎🐱 Eine abenteuerliche Geschichte für kleine Kinder. Der Schreibstil ist locker und flüssig und es gibt viele bunte Bilder. Die Idee des Buches hat mir gut gefallen. Sie zeigt wie wichtig es ist, zusammen zuhalten damit man die Lösung weiß. Aber ich finde , dass die Suche des Ponys viel gedauert hat bis es langweilig wurde. Zum Glück macht die Katze ab und zu lustige Sprüche😸. Und noch eine Sache, die mir nicht gefallen hat: die Namen von den drei Hauptpersonen sind sich sehr ähnlich😅, so dass ich immer verwirrt war! Am besten aber hat mir Madison gefallen. Sie ist nett, hilfreich und einfach toll. Im gegenteil zu Madison ist Melody gemein und kann sich fiese Bemerkungen nicht verkneifen. Liebe Grüße, eure Eya
Mehr laden