Wichtel Alfred - Freunde hat man nie genug von Outi Kaden

Outi Kaden Wichtel Alfred - Freunde hat man nie genug

Ein wunderbares Bilderbuch mit skandinavischer Wohlfühlatmosphäre

Wichtel Alfred hat mit der Gans Aada und Schnecke Fanni einen gemütlichen Winter in seinem Häuschen verbracht. Als die Tage wieder wärmer werden, bestaunen sie die ersten Frühlingsboten, sehen die Zugvögel aus dem Süden zurückkehren und toben gemeinsam im Wichtelwald herum. Doch dort lauern aber auch Gefahren. Der riesige braune Bär zum Beispiel. Vor dem haben sie große Angst. Als nach einem schweren Sturm alle Tiere des Waldes in Gefahr geraten, ist es ausgerechnet der Bär, der sie rettet. Können Alfred, Aada, Fanni und der Bär vielleicht doch Freunde werden?

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 20.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Nadine

    Wunderschöne und farbenfrohe Illustrationen erzählen die Geschichte von Wichtel Alfred und seinen Freunden,der Gans Aada und der Schnecke Fanni,wie sie gemeinsam den Frühling entdecken. Dabei erleben sie ein aufregendes Abenteuer und schließen eine Freundschaft,welche sie nie für möglich gehalten hätten...! Ich kann euch diese Geschichte nur ans Herz legen! Meine Tochter entdeckt immer wieder neue Details in den Bildern und hört ganz interessant zu,wenn ich es ihr vorlese! ♡
  • Von: Mary Graupner

    Wunderbar beginnt die Geschichte nach dem langen kalten Winter. Die ersten Schneeglöckchen und Krokusse blühen, und bereits auf der ersten Seite des Bilderbuches erwärmen Text und Illustrationen mein Herz. Gerade habe ich meiner Tochter noch selber die ersten Vorboten des Frühlings im Vorgarten der Nachbarn gezeigt und nun finden wir genau diese in diesem Bilderbuch wieder. Auch die Ganz Aada, die auf Grund einer Verletzung den Flug gen Süden mit den anderen Zugvögeln verpasst hatte erkannte Bella wieder, denn seit einigen Tagen warteten wir hier zuhause tatsächlich auch auf die Rückkehr der Zugvögel. Der Wiedererkennungswert und die Realitätsnähe des Buches konnte mich dann noch auf einigen anderen Seiten begeistern. Auf jeder Seite gibt es anhand der farbenfrohen und detaillierten Illustrationen allerlei neues zu entdecken. Vor allem die Illustrationen und Zeichnungen gefallen unserer 3 Jährigen Tochter. Die Texte finde ich teilweise doch etwas lang, und gerade Abends fehlt hier auf Grund der Länge die Aufmerksamkeit um der Geschichte noch in Ihrer Gänze folgen zu können. Hier hätte ich mir etwas weniger Umfang gewünscht, vor allem wenn man bedenkt, dass das Bilderbuch mit seinen 32 Seiten sowieso schon recht umfangreich ist. In der Mitte kann man aber Abends ganz gut einen "Cut" machen, da hier Aada, Fanny und Alfred ins Bett gehen und die Geschichte am nächsten Morgen weiter geht. Son kann man dieses wunderbar illustrierte und witzig erzählte Bilderbuch über 2 Tage oder Abende verteilt vorlesen. Es geht in dem Buch aber nicht nur um Freundschaft, Streit unter Freunden und die damit einhergehende Versöhnung, sondern auch darum, dass manchmal nicht alles so ist wie es auf dern ersten Blick erscheint. Die Tiere des Waldes haben nämlich vom großen braunen Bär gehört, der sie zittern und vor Angst davon laufen lässt. Umso erstaunter sind die Tiere dann, als ihnen genau dieser in der größten Not zur Seite steht und hilft. Ein farbenfrohes Bilderbuch über Freundschaft, Vertrauen und Vorurteile, welches vor allem mit seinen detailreichen Illustrationen und einer zauberhaft naturnahen Geschichte begeistert. Für 3 Jährige ist der Textanteil vermutlich zu hoch, daher würde ich es für diese Zielgruppe nur eingeschränkt und eher für Kinder ab 4 Jahren empfehlen. Wir sind gespannt auf weitere Bände aus der Wichtel - Alfred - Reihe.
  • Von: diekleineraupe27

    Wichtel Alfred hat mit Gans Aada und Schnecke Fanni den Winter in seinem gemütlichen Häuschen am See verbracht. Als im Frühling die Tage wärmer werden, toben die Freunde übermütig durch den Wichtelwald. Da hören sie, dass dort ein gefährlicher Bär sein Unwesen treiben soll. Nach einem dramatischen Abenteuer erkennen die drei jedoch, dass man nicht immer alles glauben soll, was erzählt wird. Alfred Wichtel ist ein zauberhaftes Buch, welches vor allem das Thema Freundschaft, Zusammenhalt und Vertrauen auf wirklich schöne kindliche Art den jungen Lesern näherbringt. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich kindgerecht, sodass auch junge Kinder gut folgen können. Jede einzelne Seite ist mit wunderschönen Illustrationen geschmückt und bieten den Kindern ganz viel Raum zum erzählen, entdecken und beobachten. Mein kleiner Sohn ist noch nicht in der Lage lange zuzuhören, dennoch liebt er die wirklich süßen Details auf den einzelnen Seiten und entdeckt jedes mal neue kleine Tiere wie Insekten oder andere diverse Tiere die auf jeder Seite zum Vorschein kommen. Gerade abends zur Kuschelzeit wird es gerne hervorgeholt und immer wieder vor und zurück geblättert. Gerade jetzt für diese Jahreszeit ist es das perfekte Buch für die kleinen Leser. Denn auf wirklich verständliche Weise wird den Kindern erklärt, was passiert wenn der Winter endet. Es wird nicht nur wärmer sondern die Natur erwacht wieder, es wird Gemüse gesät und man kann wieder viel besser draußen spielen und toben! Ein wunderschönes Buch für alle Kinder, die gerne farbenfrohe Bücher betrachten und bestaunen wollen sowie auch immer wieder neue Geschichten hören möchten. Schöne Lesemomente garantiert.
Mehr laden