Die Welt des Adels von

Die Welt des Adels

Der europäische Adel: Eine Klasse für sich - jetzt auch als Taschenbuch!

Wollten Sie nicht schon immer wissen, was bei Hofe wirklich passiert? Wie man sich in der höfisch-ritterlichen Welt kleiden und verhalten musste? Was Aristokratinnen heimlich in ihre Tagebücher schrieben, und welche Blaublüter doch tatsächlich selbst arbeiteten? In diesem Buch geben SPIEGEL-Autoren und renommierte Adels-Experten überraschende Einblicke in die prunkvolle Welt des europäischen Adels. Sie stellen die wichtigsten Herrscherhäuser und ihre Stammsitze vor, und zeigen, welchen politischen und militärischen Einfluss der Adel vom Mittelalter bis heute auf die europäischen Gesellschaften hatte und wie sich seine Rolle im Laufe der Zeit wandelte. Und nicht zuletzt versuchen sie zu ergründen, wozu Adel heute noch verpflichtet. Das Buch wird zahlreiche Abbildungen enthalten.

Mit zahlreichen Abbildungen.

Jetzt bestellen

€ 11.00 [D] inkl. MwSt. | € 11.40 [A] | CHF 15.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: meine.literaturliebe

    Adels-Experten geben in dem vorliegenden Sachbuch Einblick in die Welt der Herrschaftshäuser. Zeigen auf, wie der Adel entstand, welche Aufgaben und Privilegien die Herrscher bis heute übernehmen. Der europäische Adel unterscheidet sich stark von anderen Kulturen. Eine glamouröse Oberschicht, deren Status bekanntlich in der Regel über die männliche Linie vererblich ist. Um den Titel aufrechtzuerhalten war über Jahrhunderte die Heirat unter Verwandten weit verbreitet, obwohl die gesundheitlichen Beeinträchtigungen infolge von Inzucht durchaus bekannt waren. Nicht nur in der Wahl der Partnerschaft gab es strenge Vorschriften. Auch die Kleiderordnung, die sich an der spanischen Hoftracht orientierte, gab z. B. die Auskunft über den jeweiligen Rang. Hilfreich fand ich auch auf Auflistung und Definition der jeweiligen Adelstitel wie Herzog, Graf oder Freiherr. In den letzten Seiten gibt es auch ein kurzes Verzeichnis der Adelsfamilien wie Hohenzollern, Romanows und viele weitere. Ich fand es sehr interessant, leicht verständlich erklärt und sehr lehrreich. Ich habe u. a viele Persönlichkeiten entdeckt, mit denen ich mich auf jeden Fall und zeitnah beschäftigen werde.